Sprungziele
Seiteninhalt

Kinderparlament: Aufruf zur Baumspende

Der Arbeitskreis Umwelt des Kinderparlamentes hat 2020 zum ersten Mal zu einer Baumspende aufgerufen und konnte seitdem schon viele neue Bäume im Naturschutzzentrum Bruchhausen pflanzen. Nun rufen die Mitglieder des Arbeitskreises erneut zu kleinen und großen Baumspenden auf.

Zum Frühlingsanfang werden viele Erkratherinnen und Erkrather wieder im eigenen Garten aktiv. Wächst dort ein Setzling an der falschen Stelle, wird er normalerweise ausgezupft und in der Biotonne entsorgt. Aber gerade diese Pflanzen können im Naturschutzzentrum Bruchhausen ein neues Zuhause finden. Statt auf den Kompost können alle Engagierten den Setzling in einem kleinen Behälter mit Erde zum Naturschutzzentrum in Hochdahl, Bruchhauser Straße 47, bringen und dort vor die Türe oder in den Vorgarten stellen – gerne auch außerhalb der Öffnungszeiten und infektionsschutzkonform ohne persönlichen Kontakt.

Heimische Baumarten einpflanzen

Dabei bittet das Kinderparlament nur um die Spende von Setzlingen heimischer Bäume, denn Exoten gedeihen ohne aufwendige Pflege oder ein Gewächshaus in unserer Klimaregion nicht. Die nächste Pflanzaktion unter der Anleitung von Naturschutzzentrumsleiterin Karin Blomenkamp steht dann zum internationalen Tag des Waldes am Montag, den 21.03.2022, an.