Sprungziele
Seiteninhalt

Forum Sandheide

An der Hildener Straße entsteht im Rahmen der Programme „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier NRW 2017“ und „Städtebauförderprogramm Soziale Stadt NRW“ das Forum Sandheide, ein soziales Dienstleistungszentrum.

Die ehemalige Gewerbeimmobilie eines Metallbauunternehmens bestehend aus einem Verwaltungsgebäude mit angrenzender Lagerhalle wurde von der Stadt Erkrath erworben und wird nun für soziale Zwecke umgenutzt. Ziel dieser Maßnahme ist die Stärkung der Teilhabechancen, Integration, die Aktivierung und soziale Versorgung der Bevölkerung im Quartier Sandheide. Aus diesem Grund hat sich der SKFM, die Erkrather Tafel e.V., Die Werkstatt e.V. und der TSV Hochdahl 64 e.V. zusammengeschlossen, um ein gemeinsam getragenes soziales Dienstleistungszentrum zu realisieren.

Gebäude

Das viergeschossige Verwaltungsgebäude in Hanglage wird modernisiert und die angrenzende Lagerhalle wird abgerissen und neu gebaut.

Zahlen, Daten, Fakten

Baubeginn: 4. Quartal 2020

Flächen: BGF Halle 1.333 Quadratmeter, Büro 1.740 Quadratmeter

Inbetriebnahme: 2. Quartal 2022

Aktueller Stand des Projektes

Die Abrissarbeiten der ehemaligen Lagerhalle wurden Ende Januar 2021 beendet. Die Arbeiten zum Hallenneubau laufen seit Anfang März.

Im Zuge der Baumaßnahme müssen zwei Bäume (Platanen) gefällt werden, die aufgrund der Lage der Halle, des Arbeitsraumes und des Böschungswinkels in ihrer Standfestigkeit zu stark gefährdet wären und somit eine akute Gefahr für alle Verkehrsteilnehmenden der umliegenden Straßen sowie Rad- und Gehwege darstellen würden. Die kurzfristigen Fällarbeiten erfolgen in enger Abstimmung mit dem Fachbereich Tiefbau · Straße · Grün und wurden von der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Mettmann genehmigt. Für die entfernten Bäume wird ein entsprechender Ausgleich vorgenommen.