Sprungziele
Seiteninhalt

Übergangswohnheim Freiheitstraße unter Quarantäne

Das Hauptgebäude des Übergangswohnheims an der Freiheitstraße in Alt-Erkrath wird aufgrund von zwei bestätigten Corona-Fällen unter Quarantäne gestellt. Die Bestätigung vier weiterer positiver Schnelltests durch einen PCR-Test steht noch aus. 

Die Quarantäne betrifft überwiegend Familien, die im Hauptgebäude untergebracht sind – insgesamt 73 Personen werden bis zum 26.04.2021 isoliert. Der Westtrakt des Wohnheims bleibt für die dort ansässigen 44 Bewohnerinnen und Bewohner jedoch weiterhin geöffnet, da es zwischen den einzelnen Gebäudeteilen keine Versorgungsverbindung oder gemeinschaftlich genutzte Bereiche gibt.

Die Einhaltung der Quarantäne wird durch einen Sicherheitsdienst überwacht, die tägliche Verpflegung wird sichergestellt. Mitarbeitende des städtischen Fachbereichs Soziales stehen den Bewohnerinnen und Bewohnern bei Schwierigkeiten und Fragen zur Verfügung. Neben der angeordneten Quarantäne sollen für die kommenden Tage angesetzte Reihentestungen das Infektionsgeschehen eindämmen.