Sprungziele
Seiteninhalt

Neue Fahrbahndecke für die Gruitener Straße

Die Straßenbauarbeiten an der Gruitener Straße werden noch bis voraussichtlich Ende März andauern. Grund hierfür ist neben der witterungsbedingten Verzögerung die kurzfristige Erneuerung beider Fahrbahnen auf dem Teilstück zwischen Winkelsmühler Weg und Stahlenhauser Straße durch Straßen.NRW. Dabei wird die durch Verformungen sowie Spurrillen sanierungsfällige Fahrbahndecke abgetragen und auf einer Fläche von insgesamt 1.100 Quadratmetern neu asphaltiert.

Festgestellt wurde der Sanierungsbedarf während der aktuellen Arbeiten zur Querungshilfe für den Fuß- und Radverkehr in Höhe des Wanderparkplatzes Winkelsmühle und der damit verbundenen Erweiterung der Straße. Um die Beeinträchtigungen für Verkehrsteilnehmende weiterhin so gering wie möglich zu halten, bleibt die Verbindungsstrecke zwischen Erkrath-Hochdahl und Haan-Gruiten einspurig befahrbar. Der Verkehr wird durch eine mobile Ampelanlage geregelt.