Sprungziele
Seiteninhalt

Abschluss des Jazzsommers 2019 mit der Woodhouse Jazzband

Am Sonntag, den 18.08.2019, bildet die „Woodhouse Jazzband“ den Abschluss der diesjährigen Jazzsommer-Reihe. Von 11:00 bis 15:00 Uhr erklingen im Lokschuppen Hochdahl wieder Trompete Posaune und Saxophon, dieses Mal begleitet vom Gesang von Gaby Goldberg. Das Restaurant Olive bietet dazu in der Gartenküche Köstliches vom Grill oder Kaffee und Kuchen an. Der Einlass beginnt um 10:30 Uhr, es gibt keine Sitzplatzgarantie.

Die „Woodhouse Jazzband“ ist eine der bekanntesten und ältesten Jazzformationen aus NRW, gegründet im Jahr 1953 in Mülheim an der Ruhr. Die ersten Proben fanden in einer Holzhütte im Uhlenhorstwald statt, der Name war Programm. Ihr Kennzeichen ist der Stilpluralismus. Denn wer rastet, der rostet – auch im Jazz. Entsprechend umfangreich und flexibel ist das Repertoire des Ensembles und bietet Jazz vom feinsten für ein breites Publikum. Nach Erkrath bringt die sechsköpfige Band diesmal Verstärkung mit, die den Auftritt mit Gesang begleitet. Weitere Infos zur Band gibt es unter www.woodhousejazz.de.

Tickets sind im Vorverkauf für sieben Euro und an der Tageskasse für acht Euro erhältlich. Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Die Karten können an folgenden Vorverkaufsstellen erworben werden:

  • in der Abteilung Kultur der Stadtverwaltung, Bahnstraße 16, 40699 Erkrath
  • Kreissparkasse Düsseldorf (in allen Erkrather Geschäftsstellen)
  • Restaurant „Olive“ am Lokschuppen, Ziegeleiweg 1-3, 40699 Erkrath

Reservierungsmöglichkeiten und weitere Infos gibt es unter den angegebenen Kontaktdaten.