Sprungziele
Seiteninhalt

Verbesserung im Mobilfunknetz erwartet

Die Deutsche Funkturm GmbH will einen neuen Mobilfunkmast im Außenbereich der Stadt Erkrath aufstellen. Das entsprechende Baugenehmigungsverfahren wurde nun eingeleitet.

Der circa 35 Meter hohe Mast soll in der Nähe des Autobahnkreuzes Hilden südlich der Straße Birken in Unterfeldhaus errichtet werden. Ziel ist es, damit den Mobilfunkempfang im Ortsteil Unterfeldhaus zu verbessern.

Bereits im vergangenen Jahr hat die Stadt Erkrath die Baugenehmigung für einen Mast auf dem Hubbelrather Weg in Alt-Erkrath erteilt, um auch im Bereich Erkrath-Nord die Versorgung sicherzustellen.