Sprungziele
Seiteninhalt

Erfolgreicher Jazzsommer 2018

Die ersten drei Sonntage im August zeichneten sich dieses Jahr nicht nur durch gutes Wetter aus - der Jazzsommer fand wieder einmal großen Anklang und lockte mehr als 1.000 Besucherinnen und Besucher in den historischen Lokschuppen in Hochdahl.

Der beliebte Frühschoppen mit Jazzmusik im New Orleans- und Dixieland-Stil begeisterte Jung und Alt. So konnte das Kultur-Team der Stadt Erkrath nicht nur liebgewonnene Stammgäste begrüßen, sondern auch den Jazz-Nachwuchs, der zu den Tönen von Klarinette, Trompete und Saxophon mitwippte. Insgesamt 1.110 Besucherinnen und Besucher freuten sich über die diesjährigen Bands: Den Auftakt hatten die „Dixie Friends Krombach” gemacht, die „New Orleans Jazz Band of Cologne” sorgte eine Woche später für vollbesetzte Tische. Zum Abschluss zog Organisator Jacky Müller mit den „Lokschuppen Allstars” in einer Bourbon-Street-Parade durch den Lokschuppen.

Das Team der Abteilung Kultur freute sich über die vielen Gäste: „Im letzten Jahr hatten wir aufgrund der Sperrung der S-Bahnstrecke und des schlechten Wetters leider weniger Besucherinnen und Besucher. Dieses Jahr war zwar der Auftakt am ersten Sonntag noch etwas verhalten, aber dann hat alles perfekt gepasst und wir haben wieder viele positive Rückmeldungen bekommen”, erklärt Ulrich Schwab-Bachmann, Erster Beigeordneter der Stadt.