Sprungziele
Seiteninhalt

Lernkiste

Aufgrund der Schulschließungen und erschwerten Unterrichtsbedingungen im Zuge der Coronapandemie können nicht alle Unterrichtsinhalte im üblichen Maße vermittelt werden. Um Schülerinnen und Schüler dabei zu unterstützen, Lernlücken zu schließen und den Anschluss zu wahren, findet seit Sommer 2020 das Angebot einer Ferienschule („LERNKISTE Erkrath“) in den allgemeinbildenden Schulen der Stadt Erkrath statt.  Auf diese Weise konnten bereits knapp 400 Schülerinnen und Schüler von zwölf verschiedenen Schulen unterstützt werden. 

Was beinhaltet die Lernkiste?

Das Konzept der LERNKISTE sieht eine außerschulische Förderung in den Ferien vor und bietet Schülerinnen und Schülern in kleinen Gruppen von 8 bis 15 Kindern die Möglichkeit Unterrichtsstoff nachzuholen. Die LERNKISTE findet in der Regel an den regulären Schulstandorten statt. Das Angebot erfolgt an fünf bis zehn aufeinanderfolgenden Tagen in der Zeit von 8:00 bis 14:00 Uhr.

Beschult und betreut werden die Kinder im Regelfall von zwei Lehrkräften. Als Lehrkräfte werden unter anderem Lehramtsstudierende, pädagogische Fachkräfte sowie geeignete Ehrenamtliche ausgewählt. Der Fokus liegt auf den Hauptfächern Deutsch und Mathematik sowie Englisch an weiterführenden Schulen. Ergänzend dazu können auch weitere Themen wie Sachkunde bzw. Biologie aufgegriffen werden. Die Inhalte werden zuvor mit den Klassenlehrerinnen und -lehrern besprochen.

Neben schulischen und lernstrategischen Inhalten werden aber immer auch soziale und motorische Lernerfahrungen vermittelt. Ebenso sind nach Absprache mit den Schulen auch Schulungen im Umgang mit digitalen (Lehr-)Medien realisierbar. Bei der LERNKISTE geht es aber auch darum, Lernfrust vorzubeugen sowie Spaß und Motivation beim Lernen zu fördern. Daher werden die Tage sehr abwechslungsreich und häufig in Zusammenarbeit mit weiteren Partnerinnen und Partnern, wie zum Beispiel dem Naturschutzzentrum Bruchhausen, gestaltet. Allen Beteiligten ist es wichtig, dass die Kinder eine gute Zeit in der LERNKISTE haben und ihre Ferien genießen können.

Wer kann mitmachen und wie können Sie Ihr Kind anmelden?

Der Anmeldeprozess verläuft über die Schulen. Die Schulen entscheiden darüber, welche Jahrgänge beschult werden sollen und treffen eine Vorauswahl an Schülerinnen und Schülern. Diese erhalten von ihren Klassenlehrerinnen und -lehrern einen Anmeldebogen, der gemeinsam mit den Eltern ausgefüllt und an die Schule zurückgegeben wird. Die Anmeldungen werden schließlich an Du-Ich-Wir e.V. weitergeleitet und dort bearbeitet. Je nach Kapazitäten können auch Kinder an der LERNKISTE teilnehmen, die keine Empfehlung durch die Schule erhalten haben. Der Anmeldezeitraum startet einige Wochen vor der Durchführung und kann bei Du-Ich-Wir e.V. erfragt werden.

Weitere Informationen zum Verein Du-Ich-Wir e.V. und die LERNKISTE finden Sie unter „Externe Links“.

Wer ist für die Durchführung der Lernkiste zuständig?

Die LERNKISTE wird in Kooperation zwischen der Stadt Erkrath und dem beauftragten Verein Du-Ich-Wir e.V. durchgeführt. Du-Ich-Wir e.V. wurde von der Stadt Erkrath als federführende Projektkoordination beauftragt. Der Verein wird bei der Wahrnehmung seiner Koordinationsaufgaben fachlich durch das Quartiersmanagement Sandheide sowie die Abteilung Schule unterstützt. Die Projektkoordination umfasst die Organisation des gesamten Ablaufs, wie beispielsweise Abwicklung der Anmeldungen, die Einstellung der Lehrkräfte, die Organisation des Unterrichts und die Betreuung der Eltern.

Darüber hinaus steht Du-Ich-Wir e.V. im ständigen Austausch mit den Schulen und wird von diesen mit Informationen und Lehrmaterialien unterstützt. An der Umsetzung sind darüber hinaus häufig auch Ehrenamtliche der Vereine Tinkerbell e.V., der Interaktiv gGmbH oder dem Naturschutzzentrum Bruchhausen etc. beteiligt.

Wie wird die Lernkiste finanziert?

Die Finanzierung erfolgt zunächst ausschließlich über die Stadt Erkrath. Für die Umsetzung im Jahr 2021 werden zudem Fördermittel aus dem Förderprogramms „Extra-Zeit zum Lernen in NRW“ vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen angestrebt.

Die Teilnahme an der LERNKISTE ist für die Schülerinnen und Schüler entgeltfrei. Nach Absprache mit den Eltern kann jedoch ein Beitrag für die Mittagverpflegung erhoben werden.