Sprungziele
Seiteninhalt

Bulli. Ein Sommermärchen

Gastspiel des Kom(m)ödchens Düsseldorf

Datum:

12.04.2024

Uhrzeit:

20:00 bis 22:00 Uhr

Ort:

Stadthalle

Neanderstraße 58
40699 Erkrath

Ortschaft:

Alt-Erkrath

Kosten:

21 Euro
je nach Preiskategorie

Karte anzeigen Termin exportieren

Am Freitag, den 12.04.2024, heißt die Abteilung Kultur um 20:00 Uhr das Ensemble des Kom(m)ödchens Düsseldorf auf der Bühne der Stadthalle für ein Gastspiel in Erkrath willkommen.

Gehen Sie gemeinsam mit Maike Kühl, Martin Maier-Bode, Daniel Graf sowie Heiko Seidel in „Bulli. Ein Sommermärchen“ auf eine Reise zurück zu der Stelle, wo alle im Leben irgendwie falsch abgebogen sind. Freuen Sie sich auf Songs und Arrangements von Christian Ehring, Jochen Kilian und Andreas Schnermann und eine rasante, überraschende und sehr politische Tour, die das Publikum mitnimmt zu Großstadt-Cowboys und Landeiern, in die Wildnis, ans Lagerfeuer und vor allem zu den großen Fragen: Wo kommen wir her? Wo wollen wir hin? Und was ist mittendrin noch mal die Nummer der Pannenhilfe?

Nach vielen Jahren kommen vier Jugendfreude noch mal zusammen, um abzugleichen, was aus ihren alten Utopien geworden ist. Schräge Figuren, skurrile Charaktere, gescheite und gescheiterte Existenzen treffen in diesem schnellen, musikalischen und hochkomischen Stück von Dietmar Jacobs, Christian Ehring und Martin Maier-Bode unter der Regie von Hans Holzbecher rund um einen alten VW-Bus aufeinander und machen sich gemeinsam auf den Weg. Denn vielleicht kann man zusammen die Welt ja doch noch retten...

Einzeltickets sind auf tickets.erkrath.de erhältlich. Karten können außerdem als Kartenpakete für mehrere Veranstaltungen oder auch als Theaterabo erworben werden! Abonnentinnen und Abonnenten profitieren dabei von bis zu 30% Rabatt auf den Ticketpreis sowie einem kostenlosen Ticketversand. Theaterabos der Stadt Erkrath sind außerdem jederzeit auf andere Personen übertragbar. Alle weiteren Informationen sowie die verschiedenen Abo-Angebote finden Sie auf www.erkrath.de/theaterabo.