Sprungziele
Seiteninhalt

Erk@Art

Gemeinschaftliche Ausstellung Erkrather Künstlerinnen und Künstler im historischen Lokschuppen Hochdahl mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins neanderland KULTUR e.V. und der Stiftung der Kreissparkasse Düsseldorf.

Inzwischen weit über Erkrath hinaus bekannt, vereint die jurierte Ausstellung seit 26 Jahren eine jährlich wechselnde Auswahl verschiedener Genres von Malerei über Grafik und Zeichnung sowie Plastik, Skulptur und Objektinstallation, bis hinzu Collage, Fotografie, Neuen Medien und Performances. Neben einem Jurypreis wird auch ein Publikumspreis verliehen.

26. Kunstausstellung Erk@Art 2020

Zur Jurierung 2020 haben sich 34 Kunstschaffende mit insgesamt 150 Werken angemeldet. In diesem Jahr wurden im Vergleich zu den letzten Jahren weniger Skulpturen, dafür aber einige großformatige Werke eingereicht. 34 Werke von 18 Ausstellenden wurden dieses Jahr  für die Erk@Art Ausstellung von der Jury ausgewählt. Unter den ausstellenden Künstlerinnen und Künstlern präsentieren neben bekannten Gesichtern auch einige neue Kunstschaffende ihre Werke.

Jury

Auch in diesem Jahr setzt sich die Jury neu zusammen. Neben Dirk Balke (Künstler und Galerist, Galerie Art-Eck Solingen), der schon im letzten Jahr die Jury unterstütze, engagieren sich auch Julia Horn (Freier Kunstraum „Fotoraum Köln e.V.) und Frank Ifang (Agentur Arcobi und Kunstgenossenschaft e.V. Wuppertal) als neue Jurymitglieder. Die Jury entschied sich bei der Jurierung für insgesamt 34 Werke, die sich die Besucherinnen und Besucher der Erk@Art Ausstellung in dem Zeitraum vom 21. bis 23.11.2020 im Lokschuppen Erkrath anschauen können.

Öffnungszeiten und Programmpunkte der Jubiläumsausstellung 2019

Die Ausstellung ist an drei Tagen vom 21. bis 23.11.2020 geöffnet. Ausstellungsort ist der Lokschuppen Hochdahl, Ziegeleiweg 1-3.

Samstag, 21.11.2020, von 11:00 bis 19:00 Uhr
Sonntag, 22.11.2020, von 11:00 bis 19:00 Uhr
Montag, 23.11.2020, von  11:00 bis 16:00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen darf sich auf der Ausstellung nur eine begrenzte Personenzahl gleichzeitig aufhalten. Gegebenenfalls kann es zu Wartezeiten kommen. Besucherinnen und Besucher der Ausstellung müssen während ihres Aufenthaltes eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen und einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einhalten.

In diesem Jahr findet keine öffentliche Vernissage statt.

Liste der Ausstellenden der Jubiläumsausstellung 2019

  • Henriette Astor
  • Roswitha Bohmann
  • Susan Brede
  • Marion Breidbach
  • Gerd Clemens
  • Sabine Clemens
  • Irmgard Hamacher
  • Irmgard Haumann
  • Ulrike Korsten
  • Ingrid Kukulies
  • Birgit Lemm
  • Wolfgang Lorenz
  • Herbert Marschlich
  • Jan Masa
  • Henriette Ellen Mittelviefhaus
  • Anna Owsiany-Masa
  • Dr. Andreas Schmidt
  • Anke Schulte-Steinberg

Die Preisträgerinnen der Jubiläumsausstellung 2019

Der Jurypreis ging 2019 an Ulrike Korsten, die mit ihren detailgetreuen Zeichnungen überzeugte. Mit Farb- und Pastellstift auf Papier schuf die Künstlerin Werke voller Achtsamkeit, der Prozess des Schaffens geprägt von Sinneseindrücken im Hier und Jetzt.

Das Publikum entschied sich mehrheitlich für Irmgard Harmachers bunte Werke, die den Betrachtenden Raum für eingene Gedanken und Emotionen lassen. 

Impressionen der Jubiläumsausstellung 2019

Vom 15. bis 18.11.2019 feierte die gemeinschaftliche Ausstellung Erkrather Künstlerinnen und Künstler mit 25 Jahren ein Jubiläum. Die Ausstellung wurde von Landrat Thomas Hendele offiziell eröffnet . Aus 51 Bewerbungen mit 242 Kunstwerken wählte die Jury  36 Arbeiten von 18 Kunstschaffenden aus – darunter zwei partizipative Kunstwerke, die erst durch Beteiligung des Publikums entstanden.