Sprungziele
Seiteninhalt

Kinder- und Jugendfeuerwehr Erkrath

Die Freiwillige Feuerwehr Erkrath unterhält eine Kinderfeuerwehr für Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren sowie eine Jugendfeuerwehr für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren.

Hier hat der Nachwuchs in allen Altersstufen die Möglichkeit, in die wichtige Arbeit hinzuschnuppern, mit Spiel und Spaß den Bezug zum Thema Feuerwehr zu finden und in flexiblen Strukturen zu wachsen. Teamwork und Kameradschaft sind das A und O und werden nicht nur bei feuerwehrtechnischen Übungen, sondern auch im Zeltlager, beim Grillabend oder anderen Gemeinschaftsakitivitäten erlebt.

Einen Aufnahmeantrag für die Freiwillige Feuerwehr Erkrath finden Sie unter „Dokumente“. 

Kinderfeuerwehr Erkrather Feuer-Kids

Die Freiwillige Feuerwehr Erkrath unterhält neben der Jugendfeuerwehr auch  die „Erkrather Feuer-Kids“, eine Kinderfeuerwehrfür Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren.  Sie ist ein wichtiger und fest integrierter Bestandteil der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Erkrath.

Seit dem Inkrafttreten des Gesetzes über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG) im Januar 2016, ist es in NRW möglich, Kinder ab sechs Jahren in die (Kinder-)Feuerwehr aufzunehmen. Neu ist auch, dass die Betreuer kein Mitglied der Einsatzabteilung sein müssen. Der Versicherungsschutz über die Unfallkasse NRW ist, dank BHKG, für alle Mitglieder sowie die Betreuer der Kinderfeuerwehren gewährleistet.

Zum 31. Dezember 2018 gibt es in Nordrhein-Westfalen 89 Kinderfeuerwehren mit über 2600 Mädchen und Jugen sowie rund 1000 Betreuerinnen und Betreuern.

Geschichte

Gegründet wurde die Kinderfeuerwehr Erkrath am 28.11.2018 auf der Feuer- und Rettungswache an der Schimmelbuschstraße. Mit der Gründung nahmen acht Mädchen und acht Jungen im Alter von 6 bis 9 Jahren ihren Dienst auf.

Organisation

Die weitgehend selbstständig arbeitende Kindergruppe ist dem Leiter der Feuerwehr unterstellt und wird von der Stadtkinderfeuerwehrwartin und ihren beiden Stellvertreterinnen geleitet.

Unterbrandmeisterin Martina Schlebusch, langjährige aktive Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Erkrath, hat die Leitung der Kinderfeuerwehr übernommen. Mit Katrin Classe und Jennifer Söhnchen fanden sich zwei Frauen für die Betreuung der Mädchen und Jungen. Die beiden arbeiten als Erzieherinnen bei der Stadt Erkrath und wurden nun in die Feuerwehr aufgenommen. Katrin Classe war bereits schon einmal in der Freiwilligen Feuerwehr Erkrath aktiv und hat die Grundausbildung absolviert. Auch Jennifer Söhnchen hat einen „Feuerwehrhintergrund“, da sie mit einem Feuerwehrangehörigen verheiratet ist.

Übungsdienst

Die Kinderfeuerwehr trifft sich zu den Regelübungsdiensten alle zwei Wochen mittwochs in der Zeit von 17:00 bis 18:30 Uhr (außer in den Schulfereien) auf der Feuer- und Rettungswache an der Schimmelbuschstraße 11-13.

Nachdem die Kinder das 10. Lebensjahr vollendet haben, werden sie in die Jugendfeuerwehr Erkrath übernommen.

Kosten

Die Mitgliedschaft in der Kinderfeuerwehr ist kostenlos. Sämtliche für den Dienst benötigte Ausrüstungsgegenstände werden durch die Feuerwehr Erkrath zur Verfügung gestellt.

Jugendfeuerwehr Erkrath

Die Jugendfeuerwehr ist ein wichtiger und fest integrierter Bestandteil der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Erkrath.

Dass die Jugendlichen auch im reiferen Alter noch Feuer und Flamme für die Arbeit der Feuerwehr sind, zeigt die Anzahl derer, die mit Erreichen der Altersgrenze in den aktiven Feuerwehrdienst übertreten. Bis Oktober 2017 sind über 88 ehemalige Angehörige der Jugendfeuerwehr in den aktiven Einsatzdienst der Feuerwehr Erkrath übergetreten. Dies zeigt deutlich, wie wichtig die Jugendfeuerwehr für die Nachwuchsgewinnung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Erkrath ist.

Geschichte

Gegründet wurde die Jugendfeuerwehr Erkrath am 06. Mai 1983. Anlass der Feierstunde war das Richtfest für die neue Feuer- und Rettungswache an der Schimmelbuschstraße. Als die Jugendfeuerwehr ihren Dienst aufnahm, waren es zwölf Jungen im Alter von 12 bis 16 Jahren, von denen heute noch drei im aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Erkrath sind.

Organisation

Die weitgehend selbstständig arbeitende Jugendgruppe ist dem Leiter der Feuerwehr unterstellt und wird vom Stadtjugendfeuerwehrwart und seinen Stellvertretern geleitet. Unterstützung erhalten sie von weiteren Betreuerinnen und Betreuern der Jugendfeuerwehr aus allen drei Löschzügen der Freiwilligen Feuerwehr Erkrath.

Aktivitäten

Die Jugendlichen, Mädchen und Jungen im Alter von 12 bis 18 Jahren, die zur Jugendfeuerwehr kommen, werden nicht nur in feuerwehrtechnischen Dingen geschult und unterrichtet, sondern auch die allgemeine Jugendarbeit wie Zeltlager, Grillabende, Besichtigungen oder aber auch Schlittschuhlaufen und Schwimmen sowie einmal monatlich Sport stehen auf dem Dienstplan.

Dass speziell bei feuerwehrtechnischen Übungen, wo es auf Teamwork, gemeinsames Handeln und Kameradschaft ankommt, auch das Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb der Gruppe gestärkt und gefördert wird, ist ein schönes Nebenprodukt der Jugendarbeit.

Übungsdienst

Die Jugendfeuerwehr trifft sich zu den Regelübungsdiensten jeweils montags um 18:00 Uhr (außer in den Schulferien) auf der Feuer- und Rettungswache an der Schimmelbuschstraße 11 – 13.

Nachdem die Jugendlichen das 16. Lebensjahr vollendet haben, können sie bereits bis zur Übernahme in den aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr, an den Übungsdiensten der einzelnen Löschzüge teilnehmen und den ersten Grundausbildungslehrgang auf Kreisebene absolvieren. Mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten ist eine Einsatzteilnahme ab dem 17. Lebensjahr möglich.

Kosten

Die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr ist kostenlos. Sämtliche für den Dienst benötigte Ausrüstungsgegenstände wie zum Beispiel die persönliche Schutzausrüstung werden durch die Feuerwehr Erkrath zur Verfügung gestellt.