Hilfsnavigation

Löwe

Volltextsuche

Schriftoptionen

Schrift:
 Rathaus Rückspiegel neu

28. KW


Ferienspaß 2009

Damit auch die Daheimbleibenden die Sommerferien so richtig genießen können, hat das Jugendamt wieder ein umfangreiches und interessantes Ferienprogramm auf die Beine gestellt. Jeden Tag können Kinder etwas unternehmen: mal sportlich, mal entspannend, mal künstlerisch aber auch mal einfach nur unterhaltsam. 62 Angebote halten  Jugendamt und Vereine für die Erkrather Kinder bereit. Offiziell eröffnet wurde der Ferienspaß durch Bürgermeister   Arno Werner   in   der   Grundschule Willbeck. Dort startete das Projekt: „Die Zauberschule – Best of......“ .

Zur Erkundung des Willbecker Busches mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Regina Wedding und dem Förster Stefan Weißgerber waren 20 Kinder mit ihren Eltern und Großeltern gekommen. Viele Kinder waren profimäßig ausgerüstet und brachten Käscher und Siebe mit.



Gärtner des Bauhofs aktiv

Dorfplatz

In den letzten Tagen waren die Bauhof-Gärtner kreativ und haben den „Dorfplatz“ an der oberen Donaustraße wieder in ein Schmuckstück verwandelt. Unter anderem wurden 3 Beete völlig neu gestaltet, Rückschnitte vorgenommen und die Steine vom Überwuchs und Unkraut befreit. In den nächsten Tagen werden sämtliche Wege in dem Grünzug von der Naabstraße bis hin zur Haaner Straße gereinigt und Rückschnitte zur Verkehrssicherheit durchgeführt.



Ausstellungseröffnung "Wertpappen"

Die Erkrather Künstlerin Hyacinta Hovestadt stellt als Jury-Preisträgerin der LOKart 2008 in den kommenden vier Wochen in der Filialdirektion Erkrath der Kreissparkasse Düsseldorf aus. Die Ausstellung wurde bei einem Pressetermin eröffnet. Neben der Presse waren die Künstlerin und deren Gäste, Vertreter des Kulturamtes, der Kreissparkasse Düsseldorf sowie der LOKart-Jury vertreten. Jurymitglied Herbert Siemandel-Feldmann hob vor allem die Originalität und Neuartigkeit der Werke in den Vordergrund. Besonders habe die Jury beeindruckt, wie Hyacinta Hovestadt neue Ideen   entwickle   und   diese    auf   einem künstlerisch hohen Niveau umsetze. Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten der Kreissparkasse auf der Bahnstr. 20 noch bis zum 05. August besucht werden. Die Künstlerin wird immer donnerstags nachmittags persönlich anwesend sein.



Café im Bahnhof

Café Nixe

Nach fast einem Jahr Sanierungs- und Umbauzeit wurde im Erdgeschoss des  Bahnhofsgebäudes das Café „Nixe“ eröffnet. In dem Café sind kleine Gäste herzlich willkommen, so stehen neben einem Wickeltisch für die Kleinsten, eine Spiel- und Leseecke für die Größeren zur Verfügung. Auch die Speisekarte bietet nicht nur Kaffee, kleinere Snacks und Salate, sondern auch Gläschen mit Babynahrung. Neben dem Gastronomiebetrieb kann der restaurierte Wartesaal für Veranstaltungen angemietet   werden.  Geöffnet   ist   das  neue familienfreundliche Café, in dem es Selbstbedienung gibt, dienstags bis sonntags von 9.30 Uhr bis 18 Uhr. Montags ist Ruhetag.



Frauenreisen

Passend zur Sommerferienzeit ging es beim Frauenforum FrauKe „Frauen & Kennen lernen“ um das Thema „Frauenreisen – Frauen reisen“. Karin Mayack, Kaufmännische Angestellte und FrauKe-Teilnehmerin, berichtete von ihren Fernreisen, verbunden mit Tipps, wie sich Alleinreisende verhalten sollten, um fremde, faszinierende Kulturen erleben und genießen zu können, ohne beispielsweise die eigene Sicherheit außer Acht zu lassen. Anschließend waren alle Teilnehmerinnen eingeladen, ihre persönlichen Erfahrungen einzubringen und Reiseempfehlungen zu geben. Nähere Informationen bei Annegret Pollmann unter Tel.:  0211 / 2407-1021 oder per E-Mail: Annegret.Pollmann@erkrath.de