Sprungziele
Seiteninhalt

Baustart für den Spielplatz am Stadtweiher

Ab Montag, den 11.04.2022, starten die Arbeiten zur Neugestaltung des Spielplatzes am Stadtweiher in Hochdahl. Die hierfür erforderlichen Rodungs- und Fällarbeiten auf der künftigen Spielplatzfläche wurden aus Naturschutzgründen bereits Ende Februar vorgenommen. Die Planung, die zuletzt im vergangenen Sommer im Kinderparlament sowie im Ausschuss für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung vorgestellt wurde, wurde für die Bauausführung noch einmal leicht verändert.

Der bestehende Bolzplatz bleibt nun in seiner ursprünglichen Form und Größe erhalten und wird vollständig saniert. Dabei werden der vorhandene Belag, der Ballfangzaun sowie die Tore erneuert. Die gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern entwickelte Calisthenics-Anlage wandert in den Bereich der Rasenfläche nahe der vorhandenen Tischtennisplatte. Die Tischtennisplatte wird hierfür um ein paar Meter versetzt und zusammen mit der alten Platte vom Schulhof der Grundschule Sandheide direkt neben der Calisthenics-Anlage wieder eingebaut. Auch die beliebte Drehscheibe vom ehemaligen Schulhof der Grundschule Sandheide wird sich auf dem Spielplatz wiederfinden. Sie befindet sich dann mitten in dem großzügigen Spielgelände, das vielfältige Möglichkeiten zum Bewegen, Spielen und Entdecken für kleine sowie große Kinder bieten wird.

Zentrales Element des Spielplatzes am Stadtweiher wird auf Wunsch der am Planungsprozess beteiligten Kinder ein großer Kletterturm mit roter Rutsche sein. Der ehemalige Rutschenturm mit Röhrenrutsche musste aufgrund von Sicherheitsbedenken bereits Ende 2021 abgebaut werden. Schaukeln, eine neue Seilbahn, ein barrierefreies Karussell sowie ein natürlicher Bereich zum freien Spielen ergänzen das generationsübergreifende Spiel- und Freizeitangebot, für dessen Planung und Umsetzung die Stadt Erkrath aus dem Förderprogramm „Sozialer Zusammenhalt“ der Städtebauförderung einen Zuschuss aus Bundes- und Landesmitteln erhält.