Sprungziele
Seiteninhalt

2.000 x 1.000 Euro für das Engagement in NRW

Mit dem Förderprogramm „2.000 x 1.000 Euro für das Engagement“ möchte die Landesregierung ehrenamtlich tätige Menschen in Nordrhein-Westfalen bei ihrem Engagement unterstützen. Seit 2021 werden dabei jährlich 2.000 Vorhaben zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements mit je 1.000 Euro zu einem jährlich wechselndem Schwerpunktthema gefördert. Im Jahr 2022 lautet das Schwerpunktthema erneut „Gemeinschaft gestalten – engagierte Nachbarschaft leben“.

Engagierte, zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen aus dem Kreis Mettmann können ab dem 01.04.2022 zunächst online im Online-Förderportal der Landesregierung einen Antrag auf Förderung stellen. Anschließend ist der bewilligte Antrag auch schriftlich bei der Kreisverwaltung einzureichen. Für das Förderprogramm stellt das Land NRW insgesamt zwei Millionen Euro zur Verfügung. Der Kreis Mettmann erhält davon 49.000 Euro, sodass insgesamt 49 Projekte finanziell unterstützt werden können.

Antragsteller, die sich bereits im vergangenen Jahr beworben hatten und deren Maßnahmen aufgrund der pandemischen Entwicklung abgesagt werden mussten, werden ausdrücklich ermuntert, sich erneut zu bewerben. Der Antragszeitraum läuft bis zum 01.11.2022. Sind die Fördermittel des Kreises Mettmann bereits eher erschöpft, wird die Möglichkeit zur Antragsstellung geschlossen.

Weitere Informationen zum Förderprogramm und zum Antragsverfahren gibt es unter www.kreis-mettmann.de/2000x1000.