Sprungziele
Seiteninhalt

Informationen des Schulministeriums für Kinder und Jugendliche

Das Schulministerium NRW hat eine Mitteilung mit Informationen zum Umgang mit schulpflichtigen Kindern und Jugendlichen, die im Zuge des Krieges nach Deutschland geflohen sind, veröffentlicht. Die zur Verfügung gestellten Infos und hilfreichen Links thematisieren zum Beispiel die Deutschförderung oder den Umgang im Unterricht mit dem Russland-Ukraine-Krieg.

Die Sonderseite richtet sich an alle für die Beschulung Verantwortlichen und beinhaltet folgende Themenschwerpunkte: 

  • Ankommen in Nordrhein-​Westfalen
  • Ankommen in der Schule
  • Deutschförderung und weitere Unterstützung
  • Umgang mit dem Russland-​Unkraine-Krieg im Unterricht (Schulpsychologische Betreuung, etc.)

Das Schulministerium bietet mit ihrer Seite eine Anlaufstelle für Links und Informationen zum Umgang mit den Auswirkungen des Russland-Ukraine Krieges an den NRW-Schulen.

Hier kommen Sie zu der Sonderseite des Schulministeriums.

Die Landesstelle Schulische Integration (LaSI) hat eine TaskCard zum Thema "Beschulung von geflüchteten Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine" erstellt, in der Sie eine Sammlung von Materialien, Apps und Handreichungen zur aktuellen Situation finden. 

Schülertraining der Stadtbücherei

Schülerinnen und Schüler können in der Stadtbücherei und auch von jedem anderen Ort aus digital das Brockhaus Schülertraining (Mathe, Fremdsprachen, Deutsch usw.) auch auf Ukrainisch und Russisch nutzen. Voraussetzung ist ein Büchereiausweis, der bis 18 Jahre kostenfrei ist.

Allgemeine Informationen zur Stadtbücherei und dem Erhalt eines Büchereiausweises gibt es hier