Sprungziele
Seiteninhalt

Stadtweiher: Entschlammungsarbeiten abgeschlossen

Die Arbeiten zur Entschlammung des Stadtweihers in Hochdahl werden zum Ende des Jahres planmäßig abgeschlossen. Die Kosten hierfür liegen innerhalb des Projektbudgets. Im nächsten Schritt soll nach dem Rückbau der Baustelle die naturgegebene Wasserzufuhr des Weihers angestaut werden, um festzustellen, wieviel Wasser sich unter den aktuellen Gegebenheiten sammeln kann. Hierfür wird in der kommenden Woche der Schieber am Ablaufbauwerk verschlossen. Der Beobachtungszeitraum beträgt zunächst einen Monat.

Parallel werden im Hintergrund die Vorbereitungen für die Beauftragung der zweiten wasserwirtschaftlichen Untersuchung vorangetrieben. An der Erstellung der Untersuchung beteiligt, ist eine Begleitgruppe bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der sieben Ratsfraktionen, interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie Beschäftigten der Stadtverwaltung. Das Verfahren soll im kommenden Jahr durchgeführt werden, das Ergebnis der Untersuchung voraussichtlich Ende 2022 vorliegen.

Arbeiten zum Spielplatz am Stadtweiher starten bald

Für den Bau des Spielplatzes am Südufer des Stadtweihers wird derzeit das Vergabeverfahren vorbereitet. Ziel ist es, im Februar 2022 mit der Baumaßnahme zu beginnen. Auf etwa 5.000 Quadratmetern soll dann ein generationsübergreifendes Spiel- und Freizeitangebot unter dem Motto „Dschungel“ entstehen. Hauptattraktion wird ein großer Kletterturm mit einer roten Rutsche sein. Der benachbarte Bolzplatz wird verkleinert und um eine Calisthenics-Anlage ergänzt.

Der aktuelle Rutschenturm muss aufgrund von Sicherheitsmängeln kurzfristig entfernt werden. Die Bestandteile der Rutsche werden jedoch nicht einfach entsorgt, sondern sollen in einer Skulptur des Viersener Künstlers Garvin Dickhof wiederverwendet werden. Weitere Informationen rund um den Stadtweiher gibt es unter www.erkrath.de/stadtweiher