Sprungziele
Seiteninhalt

Corona: Impfangebot im Rathaus und in der Stadthalle

Erkratherinnen und Erkrather können für ihre Erst-, Zweit- sowie Drittimpfung gegen das Coronavirus ebenso die mobilen Impfangebote des Kreises Mettmann nutzen. Hierfür stehen im gesamten Kreisgebiet – auch in Erkrath – bereits mehrere Termine zur Auswahl. Bürgermeister Christoph Schultz unterstützt die Impfaktion und stellt an ausgewählten Tagen zudem das Erkrather Rathaus sowie die Stadthalle zur Verfügung.

Interessierte können sich unter anderem am Donnerstag, den 25.11.2021, in der Zeit von 09:00 bis 16:00 Uhr im Foyer der Stadthalle Erkrath, Neanderstraße 58, gegen das Coronavirus impfen lassen. Eine weitere Gelegenheit besteht am Montag, den 29.11.2021, von 09:00 bis 18:00 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses, Bahnstraße 16. Das Angebot gilt auch für Jugendliche ab 12 Jahren.

Weitere Hinweise zum Impfangebot

Zu beachten ist, dass Auffrischungsimpfungen (sogenannte „Booster“) jedoch frühestens sechs Monate nach der Zweitimpfung sowie vier Wochen nach einer Impfung mit Johnson & Johnson durchgeführt werden können. Verimpft wird an beiden Terminen der Impfstoff von BioNTech/Pfizer. Neben dem Kreisgesundheitsamt, der Kassenärtzlichen Vereinigung sowie dem DRK Erkrath sind auch lokale Ärztinnen und Ärzte an dem Impfangebot beteiligt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die aktuellen Infektionsschutzregeln sind zu beachten.

Um Wartezeiten zu verkürzen wird darum gebeten, bereits vorab das Aufklärungsmerkblatt sowie den Anamnese- und Einwilligungsbogen des Robert Koch-Instituts ausgedruckt und ausgefüllt mitzubringen. Ausführliche Informationen zur Corona-Schutzimpfung, die Dokumente zum Download sowie weitere Termine zu mobilen Impfangeboten im Kreisgebiet finden Interessierte unter www.kreis-mettmann-corona.de/impfung