Sprungziele
Seiteninhalt

Kita Karlstraße feiert Richtfest

„Gesegnet sei das Haus und alle die da gehen ein und aus – die Kinder die hier spielen, singen und so vieles üben, möge nie ein Leid trüben“, verkündete feierlich Zimmermann Philipp Loscheider gemeinsam mit Bürgermeister Christoph Schultz und mrr-Architektin Melanie Neuhaus anlässlich des Richtfestes der Kita Karlstraße in Alt-Erkrath. Nachdem im März 2021 der Spatenstich erfolgte, wurde am Donnerstag, den 30.09.2021, nun die Fertigstellung des Rohbaus gefeiert. 

Bürgermeister Christoph Schultz dankte in seiner Ansprache allen beteiligten Unternehmen, dem Architekten sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung und lobte zugleich die erfolgreiche Arbeit: „Bei der Realisierung dieses klimafreundlichen und innovativen Neubaus handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt und vor allem um eine Gemeinschaftsleistung, die mit Blick auf die derzeitigen Herausforderungen in der Baubranche nicht hoch genug angerechnet werden kann.“ Auch Architektin Melanie Neuhaus, die vom Architektenbüro mrr in Vertretung für Martin Ritz-Rahman anwesend war, schloss sich ebenso wie Daniela Winter, Fachbereichsleiterin Immobilienmanagement Neubau, den lobenden Worten an.

Insgesamt 70 Kinder verteilt auf vier Gruppen sollen ab August 2022 in dem zweigeschossigen Bau Platz finden. Die Kita Karlstraße ist dabei die erste Kindertagesstätte in Erkrath, die klimaneutral errichtet wird.