Sprungziele
Seiteninhalt

Anerkennungsjahr oder Berufspraktikum für Erzieherinnen und Erzieher

Erzieherinnen und Erzieher fördern und betreuen Kinder und Jugendliche. Sie beobachten deren Verhalten und Befinden, analysieren die Ergebnisse nach pädagogischen Grundsätzen und beurteilen so je nach Aufgabenstellung etwa Entwicklungsstand, Motivation oder Sozialverhalten. In Zusammenhang damit erstellen sie langfristige Erziehungspläne und bereiten Aktivitäten sowie pädagogische Maßnahmen vor. Sie unterstützen die geistige Entwicklung der Betreuten, indem sie diese zu kreativer – zum Beispiel musisch-künstlerischer Betätigung – sowie zu freiem oder gelenktem Spielen anregen.

Zudem dokumentieren Erzieherinnen und Erzieher Maßnahmen und deren Ergebnisse, reflektieren die erzieherische Arbeit im Team, gegebenenfalls auch zusammen mit Vorgesetzten oder Fachleuten aus Medizin, Psychologie und Therapie, und arbeiten außerdem mit anderen sozialpädagogischen Fachkräften oder Behörden zusammen. Zu Eltern und Erziehungsberechtigten halten Sie engen Kontakt und stehen diesen informierend und beratend zur Seite.

Beginn und Dauer

Das Praktikum beginnt in der Regel zum 01.08. eines Jahres und dauert ein Jahr.

Praktikumsinhalte

Planung und Gestaltung des pädagogischen Alltags, sowie die Auseinandersetzung mit sozial- und gesellschaftspolitischen Zusammenhängen, Auseinandersetzung mit eigenen Grundhaltungen und Werten sowie dem pädagogischen Konzept, aktive Mitarbeit in allen Bereichen (Gruppendienst, Teamarbeit, Zusammenarbeit mit Eltern und anderen Institutionen), Vertiefung und Erweiterung der theoretischen und praktischen Ausbildung.

Einsatzstelle

Das Praktikum erfolgt in einer der folgenden städtischen Kindertagesstätten oder in einer der Offenen Ganztagsgrundschulen:

Kindertagesstätten:

  • Fasanenstraße/St.-Katharina
  • Gretenberg
  • Hochdahl-Mitte
  • Kattendahl
  • Millrath-West
  • Montessori Kinderhaus Falkenzwerge
  • Schinkelstraße
  • Unterfeldhaus
  • Willbeck

Offene Ganztagsgrundschulen:

  • Falkenstraße
  • Hochdahl-Trills (Sechseckschule)
  • Millrath
  • Willbeck

Entgelt

Das Entgelt richtet sich nach § 8 des Tarifvertrags für Praktikantinnen/Praktikanten des öffentlichen Dienstes (TVPöD).

Einstellungsvoraussetzung

Gesundheitliche Eignung sowie Vorlage des einwandfreien erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses.

Bewerbung und Kontakt

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bewerbungen sind ab Herbst für das Folgejahr möglich.

Ihre schriftliche Bewerbung mit folgenden Unterlagen (Bewerbungsschreiben inklusive Zeitraum, gewünschter Ort des Praktikums, Lebenslauf, Kopien der letzten Schulzeugnisse) richten Sie bitte auf dem Postweg an Stadt Erkrath, Fachbereich 11, Postfach 1154, 40671 Erkrath.

Bei elektronischer Übermittlung Ihrer Bewerbung verschicken Sie bitte nur Anlagen im PDF- Format und möglichst geringer Datengröße an das Postfach bewerbung@erkrath.de. Bei Fragen zur Ausbildung wenden Sie sich gerne an Frau Flemm.