Sprungziele
Seiteninhalt

Was Sie auf dieser Stelle erwartet

Die Feuer- und Rettungswache der Stadt Erkrath verfügt über zwei Wachabteilungen im abwehrenden Brandschutz sowie eine Wachabteilung Rettungsdienst. Der Einsatz im Brandschutz und Rettungsdienst erfolgt für die Feuerwehrbeamtinnen und Feuerwehrbeamten in der Regel mit einer Arbeitszeit von 48 Stunden pro Woche in 24 Stunden-Dienstschichten auf Basis eines Jahresstundenarbeitszeitkontos. Der Bau einer neuen Feuer- und Rettungswache nach neuesten baulichen und technischen Kriterien ist derzeit in der Planung.

Sie sind engagiert und wollen in einem hoch motivierten Team mit erfahrenen Führungskräften sowie innovativen Kolleginnen und Kollegen arbeiten? Dann sind Sie bei uns richtig!

Was wir bieten

  • eine zukunftsorientiert aufgestellte Feuerwehr mit guten Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten (zum Beispiel transparentes Auswahlverfahren zur Teilnahme am Gruppenführerlehrgang, tägliche Kurzübungen und Gruppenübungen an den Wochenendschichten, etc.)
  • eine abwechslungsreiche, selbständige sowie verantwortungsvolle Tätigkeit zum Beispiel auch als Fahrerin / Fahrer und Führerin / Führer von Sonderfahrzeugen (DLK 23-12, WLF mit AB, GW-Öl, etc.)
  • moderne Einsatzfahrzeuge, Einsatzgerätschaften und Equipment auf neuestem technischen Stand
  • täglich abwechslungsreicher Dienstsport, der größtenteils in einem professionell betriebenen Fitnessstudio stattfindet
  • durchschnittlich jährlich 900 Einsätze im Brandschutz und im Bereich der technischen Hilfeleistung
  • jährlich mehr als 4.500 Notfalleinsätze und circa 3.600 Krankentransporte.
  • Einsatz als feuerwehrtechnische Beamtin bzw. feuerwehrtechnischer Beamter auf den drei vorhandenen Rettungswagen (Notfallrettung und Krankentransport) sowie auf dem Sonder-Rettungswagen für Intensivverlegungen zu circa 20 Prozent der Dienstzeit