Sprungziele
Seiteninhalt

Kostenpflichtige Wertstoffe

Kostenpflichtig und mit einem Mindestentgelt von 8,00 Euro je Anlieferung werden folgende Abfälle zur Verwertung angenommen:

  • Stammholz mit größerem Durchmesser als 10 Zentimeter (0,15 Euro pro Kilogramm)
  • Gewerbliche Grün- und Schnittabfälle (0,10 Euro pro Kilogramm)
  • Bauschutt rein mineralisch, wie zum Beispiel Beton oder Ziegel (0,05 Euro pro Kilogramm)
  • Baumischabfall, wie zum Beispiel Rigips, Ytongsteine, mit Holz oder Glas verunreinigter Bauschutt (0,165 Euro pro Kilogramm)
  • sonstige Renovierungsabfälle, wie zum Beispiel Tapeten, Laminat oder Styroporplatten (0,165 Euro pro Kilogramm)
  • Porzellan, Geschirr, Blumenkübel (0,165 Euro pro Kilogramm)
  • Flachglas ohne Rahmen (0,15 Euro pro Kilogramm)
  • Holz der Klasse A1, wie zum Beispiel unbehandeltes Bauholz und Paletten (0,08 Euro pro Kilogramm)
  • Holz der Klassen A2 und A3, wie zum Beispiel Paneelen, Bau- und Abbruchholz (0,12 Euro pro Kilogramm)
  • Reifen von Personenkraftwagen (mit Felge 8,50 Euro pro Stück, ohne Felge 3,00 Euro pro Stück)