Sprungziele
Seiteninhalt

Energieberatung

Sie wollen Ihre Heizkosten senken? Sie wollen den Wert Ihrer Immobilie steigern? Sie wollen das Klima schonen? Dann sollten Sie sich Rat von Fachleuten holen und in eine energetische Modernisierung Ihrer Immobilie investieren.

Die Möglichkeiten zu einer Energieberatung sind vielfältig. Um Ihnen einen Überblick über die in Erkrath erreichbaren Energieberatungen zu geben, sind diese im Folgenden kurz dargestellt. Detaillierte Informationen über die Beratungen erhalten Sie jeweils auf den angegebenen Internetseiten.

Ein besonderes Angebot in Form einer kostenlosen Energieberatung durch die Verbraucherzentrale NRW wird ab September 2018 angeboten. Nähere Informationen finden Sie unten unter "Energieberatung der Verbraucherzentrale".

Eine erste Orientierung erhalten Sie zudem unter ALTBAUNEU sowie bei den Energieeffizienz-Experten.

Energieberatung der Verbraucherzentrale

In den Beratungsstellen der Verbraucherzentrale beraten Energie-Fachleute umfassend zu den Themen Heizen, Wärmedämmung, Strom sparen und energieeffiziente Geräte sowie erneuerbare Energiequellen. Angeboten werden verschiedene Beratungen für den individuellen Einstieg in die energetische Sanierung Ihrer Immobilie. Ausführliche Informationen über die Angebote der Verbraucherzentrale NRW erhalten Sie hier.

Ab September 2018 bietet die Verbraucherzentrale NRW einmal im Monat eine kostenlose Energieberatung im Bürgerhaus Hochdahl an. Energieberater Thomas Bertram unterstützt jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr mit Fachwissen, Tipps und weiterführenden Materialien zu allen Fragen rund um Strom und Heizenergie. Egal ob Abrechnungen unklar erscheinen, Ideen für Energiesparmaßnahmen an Dach, Fenstern, Wänden oder Heizung gesucht werden oder die passenden staatlichen Fördermittel dafür.

Terminreservierungen nimmt die Klimaschutzmanagerin der Stadt Erkrath, Lena Brümmer, entgegen. Termine dauern immer 30 Minuten, und wer etwas Zeit mitbringt ist auch ohne Termin willkommen.

Beratungstage der kostenlosen Energieberatung

  • 26. September 2018

  • 17. Oktober 2018

  • 21. November 2018

  • 19. Dezember 2018

  • 16. Januar 2019

  • 20. Februar 2019

  • 20. März 2019

  • 17. April 2018

  • 15. Mai 2019

  • 19. Juni 2019

  • 17. Juli 2019

  • 07. August 2019

  • 11. September 2019

  • 16. Oktober 2019

  • 20. November 2019

  • 18. Dezember 2019

Energiesparberatung vor Ort (BAFA)

Bei der Energiesparberatung vor Ort (auch BAFA-Beratung genannt) handelt es sich um eine vom Bundesministerium für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle geförderte Beratung. Die Beratung ist sehr detailliert und stellt eine Entscheidungshilfe für Haus- und Wohnungsbesitzer dar, die in eine Sanierung investieren wollen. Betrachtet werden insbesondere Maßnahmen zu Energieeinsparung und Umweltschutz, wie die Wärmedämmung, die Erneuerung der Warmwasserbereitung, der Austausch der Heizungsanlage und die Installation einer Anlage zur Nutzung regenerativer Energien. Die Beratung wird durch qualifizierte Architekten, Ingenieure und Handwerker mit entsprechender Zusatzqualifikation (Gebäudeenergieberater) bei Ihnen vor Ort durchgeführt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Start-Beratung der Architektenkammer NRW

Die Architektenkammer NRW, die Ingenieurkammer-Bau NRW sowie das Land NRW bieten eine Start-Beratung für die energetische Sanierung Ihres Hauses an. Von dieser „Start-Beratung Energie“ profitieren allerdings nur Hausbesitzer deren Immobilien vor dem 01.01.1980 in NRW fertig gestellt wurden.
Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Gebäude- und Solar-Check der EnergieAgentur.NRW

Diese Beratungen sind eine gemeinsame Initiative des Landes NRW, der EnergieAgentur.NRW und des Westdeutschen Handwerkskammertags. Die Aktion „Gebäude-Check Energie“ wird durch ortsansässiges Fachpersonal aus Handwerksbetrieben durchgeführt und zeigt das Sanierungspotenzial Ihres Gebäudes auf. Untersucht werden allerdings nur Gebäude, die vor dem 01.01.1980 fertig gestellt wurden. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Als „Solar-Checker“ führt ein Berater vor Ort eine detaillierte Prüfung der Möglichkeiten der Solarenergienutzung für Ihre Immobilie durch. Durch diesen Check erhalten Sie Kenntnis davon, ob Ihr Gebäude „solartauglich“ ist oder nicht. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Strom-Spar-Check des Caritasverbandes

Der Caritasverband für den Kreis Mettmann bietet für nachfolgende Personengruppen einen kostenlosen Stromsparcheck an:

  • Personen, die berechtigt sind Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, Wohngeld oder Kindergeld mit einem zusätzlichen Kinderzuschlag, zu beziehen.
  • Personen mit geringen oder teilweise gepfändeten Einkommen.
Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Energieberatung der Stadtwerke Erkrath

Die Stadtwerke Erkrath bieten als lokaler Energiedienstleister eine Reihe von kostenlosen Dienstleistungen und Beratungen wie beispielsweise zum Einsatz Erneuerbarer Energien oder einen Haushaltsgeräte-Check an. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, dass Sie als Kunde der Stadtwerke Erkrath Fördermittel beziehen können.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Heizungscheck der Stadtwerke Erkrath

Zu hohe Heizkosten können verschiedene Ursachen haben. Insbesondere bei alten Heizungsanlagen lohnt sich eine Überlegung einer Heizungsmodernisierung. Die Berater der Stadtwerke Erkrath helfen Ihnen gerne bei der Modernisierung Ihrer Heizung.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.