Sprungziele
Seiteninhalt

Elektromobilität der Stadtverwaltung

Die Stadt Erkrath hat sich den Einsatz verbrauchseffizienter und klimafreundlicher Dienstfahrzeuge zum Ziel gemacht. Daher nutzen seit März 2017 die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung erstmalig insgesamt drei elektrisch betriebene Fahrzeuge für Dienstfahrten innerhalb des Stadtgebietes. Die feierliche Übergabe der Elektrofahrzeuge und der Ladestationen erfolgte am 27.03.2017. Die Stadt hofft mit ihrem Engagement in Sachen umweltfreundliche Mobilität auf Nachahmerinnen und Nachahmer bei Unternehmen und Privatpersonen.

Den Presseartikel „Verwaltung hat jetzt zwei Elektro-Autos“ vom 09.05.2017 der Rheinischen Post finden Sie unter „Externe Links“.

Förderung der Elektromobilität der Stadtverwaltung

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.