Sprungziele
Seiteninhalt

Neue Infektionsschutzmaßnahmen ab 20.08.

Durch die gemeinsamen Beschlüsse von Bund und Ländern entfallen ab 20.08.2021 die bisherigen Inzidenzstufen sowie die darin getroffenen Regelungen. Maßgeblich für Infektionsschutzmaßnahmen ist nun der Inzidenzwert von 35. Mit Inzidenzwerten über 35 gilt für den Kreis Mettmann und somit auch für Erkrath derzeit die 3-G-Regel.

Vollständig Geimpften und Genesenen stehen alle Einrichtungen und Angebote wieder offen. Alle anderen Personen müssen ab einer Inzidenz von 35 für bestimmte Veranstaltungen bzw. Dienstleistungen negativ getestet sein.

Die 3-G-Regel (Geimpft, Genesen, Getestet) gilt generell und unabhängig von der Inzidenz für den Besuch folgender Einrichtungen:

  • Krankenhäuser
  • Alten- und Pflegeheime
  • Sammelunterkünfte für Flüchtlinge
  • stationäre Einrichtungen der Sozialhilfe
  • besondere Wohnformen der Eingliederungshilfe

Weitere Informationen und alle Details hierzu gibt es unter land.nrw/corona.