Sprungziele
Seiteninhalt

Stellenangebot Abfallberatung

Die Stadt Erkrath – eine entwicklungsstarke Gemeinde mit rund 46.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, malerischer niederbergischer Landschaft sowie verkehrsgünstiger Lage, unmittelbar angrenzend an das Naherholungsgebiet Unterbacher See – sucht zum nächstmöglichen Termin unbefristet für den Fachbereich Stadtplanung · Umwelt · Vermessung eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter (w / m / d) im Bereich Abfallmanagement, Abfallwirtschaft und Abfallberatung.

Den gesamten Ausschreibungstext finden Sie unter „Dokumente“.

Was erwartet Sie auf dieser Stelle

Zum Aufgabengebiet gehören unter anderem:

  • Beratung von Bürgerinnen und Bürgern sowie Gewerbetreibenden bei abfallwirtschaftlichen Fragen und Übernahme des Beschwerdemanagements gemäß Kreislaufwirtschaftsgesetz
  • Vertragsmanagement (Beauftragung, Abrechnung und Controlling) aller Ver- und Entsorgungsleistungen für die Stadt Erkrath
  • Durchführung und Begleitung von Ausschreibungsverfahren im Abfallbereich
  • Koordination von Sammlungsleistungen Dritter für verschiedene Abfallbereiche
  • Prüfen und Buchen von Rechnungen sowie Gutschriften der Ver- und Entsorger
  • Optimierung des Abfallmanagements durch vorausschauende Planung (zum Beispiel bei Gesetzesänderungen) und der Implementierung von Verbesserungen (zum Beispiel bei neuen umweltfreundlicheren Technologien oder Verwertungsverfahren oder Umstellung auf abfallarme Verfahren)
  • Erstellung eines Jahresberichts über die Entsorgungssituation, Entsorgungskosten und -erlöse über getroffene und geplante Maßnahmen sowie statistische Auswertungen (Abfallstatistik)
  • Abfassen von Stellungnahmen als Träger öffentlicher Belange zum Thema Abfallwirtschaft wie zum Beispiel Abfallwirtschaftsplan
  • Öffentlichkeitsarbeit (unter anderem Betreuung der Homepage der Stadt Erkrath, Pressemeldungen und Aufklärungskampagnen)
  • selbstständige Konzeptionierung und Durchführung von Projektarbeiten/Kampagnen (zum Beispiel „Dreck-Weg-Tag“, Bildungsangebote in Kindergärten / Schulen)
  • Teilnahme an den Sitzungen/Dienstbesprechungen beim Kreis Mettmann, Ansprechpartner für den Kreis Mettmann
  • Eigenständiges Erstellen von Sitzungsvorlagen für den Bereich Abfallmanagement, Abfallwirtschaft und Abfallberatung

Was erwarten wir von Ihnen

Ihre persönlichen und fachlichen Voraussetzungen:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (ehemalige Laufbahn gehobener nichttechnischer Dienst) zum Beispiel als Diplom-Verwaltungswirtin bzw. Diplom-Verwaltungswirt, Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin bzw. Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin (FH) oder Abschluss als Bachelor of Laws / Arts (FH) kommunaler Verwaltungsdienst oder
  • abgeschlossener Verwaltungslehrgang II (FR Kommunalverwaltung) oder
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom-FH, oder Bachelor) der Fachrichtung Umwelt- und Betriebswirtschaft oder
  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Umweltschutz und Nachhaltigkeit (Diplom-FH oder Bachelor) bzw. eine vergleichbare Qualifikation im umwelttechnischen Bereich
  • Verwaltungserfahrung im Bereich Abfallwirtschaft / Abfallberatung
  • Kenntnisse der Software AB-DATA (Haushalts- und Kassenwesen) und Waste Watcher
  • sicherer Umgang mit Microsoft-Office-Produkten, insbesondere Word und Excel
  • Grundkenntnisse im Abfall- bzw. Umweltrecht insbesondere Kreislaufwirtschaftsgesetz
  • operative Kenntnisse im Müllabfuhrgeschäft sowie gute Kenntnisse der gängigen Praktiken der Entsorgungs- und Recyclingbranche
  • Begeisterung für Nachhaltigkeit, Wiederverwertung und Wertstoffe
  • selbstständiges und konzeptionelles Arbeiten sowie strukturierte und selbstorganisierte Arbeitsweise
  • überdurchschnittliche Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen
  • ausgeprägte Beratungs- und Dienstleistungsmentalität
  • lösungsorientierte Denkweise mit kreativen und innovativen Ideen
  • Verhandlungsgeschick sowie sehr gute kommunikative Fähigkeiten / sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Überzeugungsfähigkeit und die Fähigkeit komplexe Sachverhalt verständlich darzustellen
  • verbindliches und souveränes Auftreten gegenüber internen und externen Ansprechpersonen
  • Bereitschaft, sich selbstständig in neue Aufgabenbereiche, insbesondere in die Verwaltungssoftware und Vergabeverfahren einzuarbeiten
  • Bereitschaft zu ständiger Fort- und Weiterbildung
  • Führerschein Klasse B

Besoldung, Entgelt, Arbeitszeit

Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 11 des Landesbesoldungsgesetzes (LBesG NRW) ausgewiesen. Eine Eingruppierung kann bis zur Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) erfolgen. Die individuelle Eingruppierung erfolgt nach Prüfung der persönlichen Voraussetzungen. Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden für tariflich Beschäftigte bzw. 41 Stunden für Beamtinnen und Beamte. Eine Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich, sofern die Aufgabenerledigung in ausreichendem Umfang sichergestellt ist.

Hinweise zur Bewerbung

Der Bewerbungsschluss ist der 26.10.2021.

Der Stadtverwaltung Erkrath ist die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen wichtig. Qualifizierte Bewerbungen sowohl von Frau und Mann sind daher wünschenswert, um einen ausgewogenen Anteil von weiblichen und männlichen Fachkräften zu erreichen bzw. sicherzustellen.

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte nach dem Sozialgesetzbuch IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns sehr über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Für den postalischen Versand Ihrer schriftlichen Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen in Kopie und ohne Bewerbungsmappe berücksichtigen Sie bitte folgende Kennziffer und folgende Anschrift:

  • Kennziffer: 61-3-2021
  • Anschrift: Stadt Erkrath, Fachbereich 11, Postfach 1154, 40671 Erkrath

Bitte beachten Sie, dass die eingereichten Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Bei elektronischer Übermittlung Ihrer Bewerbung verschicken Sie bitte nur Anlagen im PDF-Format und möglichst geringer Datengröße an das E-Mail-Postfach bewerbung@erkrath.de unter Angabe der oben genannten Kennziffer.