Sprungziele
Seiteninhalt

Stellenangebot Architektin / Architekt bzw. Bauingenieurin / Bauingenieur

Die Stadt Erkrath – eine entwicklungsstarke Gemeinde mit rund 46.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, malerischer niederbergischer Landschaft sowie verkehrsgünstiger Lage, unmittelbar angrenzend an das Naherholungsgebiet Unterbacher See – sucht zum 01.01.2022 unbefristet für den Fachbereich Bauaufsicht eine Architektin / einen Architekten oder eine Bauingenieurin / einen Bauingenieur (w / m / d).

Den gesamten Ausschreibungstext finden Sie unter „Dokumente“.

Was erwartet Sie auf dieser Stelle

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen: 

  • Beratung von Bauwilligen und Architekten
  • Durchführung von Baugenehmigungsverfahren (Vorprüfung Bauantrag, Koordination beteiligter Fachdienststellen, Abschlussprüfung, Erstellung Baugenehmigung, Gebührenermittlung)
  • technische Abnahme vor Ort
  • Feststellung von Baurechtsverstößen
  • stellvertretende Führung des Baulastenverzeichnisses

Was erwarten wir von Ihnen

Ihre persönlichen und fachlichen Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium (FH/Bachelor/Master) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen
  • Kenntnisse im öffentlichen Baurecht, Bautechnik und Baugestaltung wären von Vorteil; ein grundsätzliches Verständnis für öffentlich-rechtliche Bauvorschriften ist notwendig; Verwaltungserfahrung und Grundkenntnisse in verwaltungsinternen Verfahrensabläufen sind wünschenswert
  • der Arbeitsbereich ist sinnvoll, effizient und sachorientiert auszurichten
  • Bürgerorientierung, Kooperations- und Teamfähigkeit ebenso wie Selbständigkeit
  • sicheres Auftreten in Wort und Schrift
  • Belastbarkeit in Stresssituationen
  • sicherer Umgang mit den MS Office-Produkten (Word, Excel, Outlook) und die Bereitschaft zur Einarbeitung in ein spezielles Bearbeitungsprogramm für das bauaufsichtliche Verfahren (GekoS Bau+ NRW)
  • Führerschein Klasse B

Besoldung, Entgelt, Arbeitszeit

Eine Eingruppierung kann bis zur Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) erfolgen. Die individuelle Eingruppierung erfolgt nach Prüfung der persönlichen Voraussetzungen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Eine Besetzung der Vollzeitstelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich, sofern die Aufgabenerledigung in ausreichendem Umfang sichergestellt ist. 

Hinweise zur Bewerbung

Der Bewerbungsschluss ist der 28.10.2021.

Der Stadtverwaltung Erkrath ist die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen wichtig. In unterrepräsentierten Bereichen sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW vorrangig berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte nach dem Sozialgesetzbuch IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns sehr über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Für den postalischen Versand Ihrer schriftlichen Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen in Kopie und ohne Bewerbungsmappe berücksichtigen Sie bitte folgende Kennziffer und folgende Anschrift:

  • Kennziffer: 63-6-2021
  • Anschrift: Stadt Erkrath, Fachbereich 11, Postfach 1154, 40671 Erkrath

Bitte beachten Sie, dass die eingereichten Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Bei elektronischer Übermittlung Ihrer Bewerbung verschicken Sie bitte nur Anlagen im PDF-Format und möglichst geringer Datengröße an das E-Mail-Postfach bewerbung@erkrath.de unter Angabe der oben genannten Kennziffer.