Sprungziele
Seiteninhalt

Hinweise zur Müllentsorgung

Nach wie vor finden im gesamten Stadtgebiet mit Unterstützung des städtischen Bauhofs und der Freiwilligen Feuerwehr mehrere Sperrgutsonderfahrten der Awista statt. Damit die aufwendige Entsorgung möglichst schnell und problemlos erfolgen kann, bittet die städtische Abfallberatung darum, die entsprechende Mülltrennung zu beachten.

Zum Sperrgut gehören demnach Möbel sowie Hausrat. Elektrogeräte sind hiervon ebenso wie verdorbenes Kleinzeug (Restmüll) zu trennen und werden gesondert abgeholt. Bauholz, Bauschutt sowie Baumischabfälle können dagegen nicht mitgenommen werden und sind selbst zu entsorgen, entweder über einen privat organisierten Containerdienst oder den Wertstoffhof. Hierfür wird der Wertstoffhof seine Öffnungszeiten auch am kommenden Samstag, den 24.07.2021, erweitern. Der Hof an der Hochdahler Straße öffnet dann erneut von 08:00 bis 17:00 Uhr und hält zusätzliche Behälter und Kapazitäten bereit.

Da auch Schadstoffe wie Farben oder Lacke nur bedingt vom Bauhof mitgenommen werden können, bittet die Abfallberatung diese Produkte während der turnusmäßigen Standzeiten des Schadstoffmobils zu entsorgen. Die nächste Möglichkeit hierzu besteht am Dienstag, den 20.07.2021, von 14:00 bis 18:00 Uhr am Parkstreifen am Millrather Weg gegenüber der Straßeneinmündung Am Gatherfeld. Beim darauffolgenden Termin am Dienstag, den 27.07.2021, wird die reguläre Standzeit auf dem Gerbersplatz in Alt-Erkrath um den Vormittag auf 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr erweitert. Ein zweites Mobil wird an diesem Tag zudem die Aufnahmekapazität erhöhen.

Straßenzüge, in denen bereits einmal Sperrgut abgeholt wurde, werden erst zu einem späteren Zeitpunkt ein weiteres Mal angefahren. Für morgen Vormittag ab 07:00 Uhr ist in der Mühlenstraße in Alt-Erkrath eine Sperrgutsonderfahrt geplant. Damit die LKWs problemlos durch die Straße kommen, muss die Fahrbahn möglichst freigehalten werden. PKWs dürfen daher während der Aufräumarbeiten am 21.07.2021 nicht in der Mühlenstraße geparkt werden. Um die bereits vollständig leergeräumten Straßenzüge von den noch vorhandenen Schlammresten zu befreien, wird die Freiwillige Feuerwehr Erkrath anschließend zusammen mit Fachbereich Tiefbau ∙ Straße ∙ Grün versuchen, die verdreckten Straßen mit Wasser zu reinigen.

Personen, die an den Aufräumarbeiten in Alt-Erkrath beteiligt sind, können ab 21.07.2021 täglich in der Zeit von 17:00 bis 20:00 Uhr die Duschen und Umkleiden am Toni-Torek-Stadion in der Freiheitstraße 46 nutzen. Bei den aufwendigen Abfuhrarbeiten bittet die Stadtverwaltung um ein wenig Geduld sowie um Mithilfe durch korrekte Mülltrennung. Ausführliche Informationen zur Mülltrennung und Entsorgung sind unter www.erkrath.de/abfallberatung abrufbar.