Sprungziele
Seiteninhalt

Sondertermine Müllabholung und Sperrmüll

Wertstoffhof

Der Wertstoffhof in Hochdahl verlängert am Samstag, den 24.07.2021, seine Öffnungszeiten und öffnet von 08:00 bis 17:00 Uhr. Auf dem Hof werden zusätzliche Behälter und Kapazitäten bereitgestellt.

Der nach dem Hochwasser abgetragene Schlamm kann nicht einfach so am Wertstoffhoff an der Hochdahler Straße entsorgt werden. Auch die benachbarten Entsorgungsstellen in Düsseldorf-Hubbelrath oder Langenfeld nehmen den privat abgetragenen Schlamm nicht ohne Weiteres an. Hier ist nur eine Entsorgung bereits beprobter Schlammmengen möglich.

Betroffene Erkratherinnen und Erkrather werden daher gebeten, mit der Entsorgung der Schlamms noch ein wenig zu warten. Die Stadtverwaltung prüft bereits alternative Entsorgungsmöglichkeiten und wird zeitnah eine Lösung präsentieren.

Sperrmüll

Mit Unterstützung des städtischen Bauhofes und der freiwilligen Feuerwehr finden derzeit täglich unzählige Sperrmüllsonderfahrten der Awista statt. Diese haben in erster Linie das Ziel, die verkehrstechnische Infrastruktur sowie die Verkehrssicherheit insbesondere an Hauptverkehrsstraßen wiederherzustellen. Dabei geht es nicht nur um das Wiederherstellen von Rettungswegen, sondern auch um das Freiräumen von Straßen, damit turnusmäßige Müllabfuhren wieder problemlos stattfinden können.

Damit dies gelingt, sind die bereits durch Sonderfahrten freigeräumten Verkehrsbereiche (Straßen sowie Rad- und Gehwege) zwingend freizuhalten, auch wenn sich noch weiterer zu entsorgender Sperrmüll im Haus befindet. Zusätzlicher Sperrmüll muss daher wie sonst auch zunächst angemeldet, zwischengelagert und so herausgestellt werden, dass dabei keine öffentlichen Bereiche behindert werden.

Schadstoffe

Schadstoffe wie Farben oder Lacke können während der turnusmäßigen Standzeiten des Schadstoffmobils entsorgt werden – beim nächsten Termin am Dienstag, den 27.07.2021, wird die reguläre Standzeit auf dem Gerbersplatz in Alt-Erkrath sogar um den Vormittag auf 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr erweitert. Ein zweites Mobil sorgt zudem für mehr Aufnahmekapazität.