Sprungziele
Seiteninhalt

Was erwarten von Ihnen

Was wir erwarten:

  • Fähigkeiten in der Anwendung von Methoden der sozialen Arbeit, Methoden der Beratung
  • Team- und Konfliktfähigkeit, Stresstoleranz und Zuverlässigkeit
  • Fähigkeiten zur Kooperation mit den verschiedensten Diensten der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe, sowie anderen Behörden und Dienststellen
  • solide Rechtskenntnisse in den Rechtsgebieten der Sozialgesetzbücher SGB I, SGB VIII, und SGB X, Bundesteilhabegesetz (BTHG) und Familienverfahrensgesetz (FamFG)
  • ein hohes Engagement in der Aufgabenerledigung

Wünschenswert sind

  • Erfahrung in der Einzelfallhilfe, sowie in der Anwendung der Software ProSoz
  • Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B bzw. Klasse III.