Sprungziele
Seiteninhalt

Mit AzubiMatch die passenden Auszubildenden finden

Da coronabedingt die Ausbildungs- und Studienbörse in Hilden dieses Jahr auf den 04.09.2021 verschoben wurde, müssen Auszubildende und Unternehmen für das in diesem Jahr startende Ausbildungsjahr auf andere Weise zueinander finden. Die Wirtschaftsförderung Hilden hat daher ein Online-Tool entwickeln lassen, mit dem junge Menschen und Unternehmen aus Hilden, Haan und Erkrath sowie der näheren Umgebung auf einfache, schnelle und intuitive Art zusammengebracht werden: www.AzubiMatch-Hilden.de.

„Wir hoffen, die Veranstaltung im September durchführen zu können. Für die diesjährigen Schulabsolventen ist das allerdings viel zu spät, um sich dort über Möglichkeiten nach der Schule zu informieren“, berichtet Tanja de Vries, Organisatorin der Ausbildungsbörse. Ergänzend zur Ausbildungsbörse soll AzubiMatch-Hilden nun dabei helfen, den Schülerinnen und Schülern die Ausbildungsberufe und Unternehmen der Region aufzuzeigen, die zu ihren Interessen und Stärken passen.

Die künftigen Azubis beschreiben ihre persönlichen Vorlieben und Eigenschaften anhand eines Fragebogens und AzubiMatch-Hilden gleicht diese mit den Anforderungen der Unternehmen ab. Dabei kommt ein eigens dafür entwickelter Algorithmus für das Interessen-Matching zum Einsatz. „So können die angebotenen Ausbildungsplätze der lokalen Unternehmen passgenau mit den richtigen Kräften besetzt werden“, informiert die Projektverantwortliche Tanja de Vries.

„Wir wünschen uns, dass sich viele Unternehmen an dieser digitalen Ergänzung zur Ausbildungsbörse beteiligen und damit die Möglichkeit nutzen, zukünftige Fachkräfte zu gewinnen“, sagt Tanja de Vries, an die sich Unternehmen bei Fragen und Interesse gerne wenden dürfen (02103 72-381 oder tanja.devries@hilden.de).