Sprungziele
Seiteninhalt

Wertstoffhof bietet wieder Kompost an

Ab sofort ist auf dem Erkrather Wertstoffhof an der Hochdahler Straße wieder Kompost vorrätig. Die grobe Körnung steht kostenlos zur Verfügung und kann in selbst mitgebrachte Gefäße geschaufelt werden. Die feinere Absiebung wird als Sackware zu einem Preis von 3,50 Euro je 40 Liter-Sack angeboten.

Kompost ist ein hervorragendes, natürliches Mittel zur langfristigen Bodenverbesserung. Er dient nicht nur als Vorratsdüngung über mehrere Jahre, sondern erhöht auch die Wasserspeicherfähigkeit des Bodens. Allerdings eignet er sich nicht zur Anzucht oder für Pflanzen, die sauren Boden benötigen (zum Beispiel Rhododendron). Alle anderen Pflanzentypen profitieren hingegen vom Kompost und seinem hohen Anteil an Humus sowie bodenbelebenden Substanzen.

Wer wissen möchte, wie die Verwandlung von Bioabfällen zu Kompost in den Kompostierungsanlagen funktioniert, kann auf der Homepage der KDM unter www.kdm-gmbh.com einen Blick in den Lehrfilm werfen. Für weitere Rückfragen rund um das Thema Müllentsorgung steht die städtische Abfallberaterin Helga Willmes-Sternberg unter den angegebenen Kontaktdaten zur Verfügung .