Sprungziele
Seiteninhalt

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung rund um die Feiertage

Aufgrund der bundesweiten Infektionsschutzmaßnahmen bleiben auch in Erkrath die städtischen Verwaltungsstellen nur eingeschränkt erreichbar und werden vom 23.12 bis einschließlich 03.01.2021 komplett geschlossen. Bürgerinnen und Bürger können in diesem Zeitraum nur in äußerst dringenden Fällen ihre Anliegen klären. Das Standesamt hat einen entsprechenden Notdienst eingerichtet. Das Bürgerbüro ist per Mail unter ordnung@erkrath.de zu erreichen. Dabei gilt es zu beachten, dass persönliche Vorsprachen aus Gründen des Infektionsschutzes zu vermeiden und nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich sind. Die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in dieser Zeit werktags bis 12:00 Uhr zu erreichen. Ab 04.01.2021 ist die Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten der einzelnen Fachbereiche möglich.

Die beiden Bücherei-Standorte, die Volkshochschule, die Jugendmusikschule sowie die städtischen Jugendeinrichtungen müssen ihre Türen dagegen bereits am 16.12.2020 schließen und ihr Angebot zunächst bis 10.01.2021 einstellen. Dies gilt auch für alle Deutsch- und Integrationskurse der VHS. Online-Veranstaltungen und Online-Angebote, wie beispielsweise die digitale Ausleihe in der Onleihe, die Nutzung des Pressreaders (Bibnet-Press) oder der tigerbooks-App sind hiervon jedoch nicht betroffen. Bei Rückfragen stehen die Beschäftigten der Stadtbücherei sowie der VHS und JMS noch bis einschließlich 22.12.2020 telefonisch oder per Mail zur Verfügung. Nach der Schließung der Verwaltung über die Feiertage sind die Abteilungen ab Montag, den 04.01.2021, wieder per Telefon und Mail zu erreichen.