Sprungziele
Seiteninhalt

Impfzentrum des Kreises Mettmann

Mit der Nutzung eines Teilkomplexes der Bürogebäude vom IT-Spezialisten Timocom am Timocom-Platz in Erkrath-Hochdahl hat der Kreis Mettmann einen geeigneten Standort für das von Bund und Land geforderte Impfzentrum gefunden. Knapp 2.500 Quadratmeter auf drei Etagen wird das Zentrum in Beschlag nehmen. Parkplätze in ausreichender Anzahl sowie die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln (S-Bahn S8 und S68 sowie Buslinie O5 und 741) sind vorhanden.

Die Inbetriebnahme des Impfzentrums erfolgt am 01.02.2021. Die Terminvergabe für Personen ab 80 Jahren ist ab 25.01.2021 entweder ganztägig online unter www.116117.de oder zwischen 08:00 und 22:00 Uhr telefonisch unter 0800 116 117 01 möglich. Das Impfen weiterer Personengruppen sowie in den eigenen vier Wänden wird erst zu einem späteren Zeitpunkt möglich sein. Die Impfreihenfolge legt das Land anhand der Priorisierungsempfehlungen der Ständigen Impfkommission fest. Hier liegt der Fokus auf dem Schutz von Risikogruppen.

Einen Überblick über die wichtigsten Fragen und Antworten bieten auch die FAQs Impfen im Kreis Mettmann der Kreisverwaltung.