Sprungziele
Seiteninhalt

Dezentrale Impfstellen im Kreis Mettmann

Der Kreis Mettmann hat in allen Städten innerhalb des Kreisgebietes dezentrale Impfstellen eingerichtet. Alle Informationen dazu finden Sie hier.

In allen dezentralen Impfstellen wird mit den Impfstoffen von Biontech und Moderna geimpft. Für die Grundimmunisierung steht auch der proteinbasierte Impfstoff von Novavax zur Verfügung. Zugelassen ist er für Personen ab 18 Jahren.

Es sind Erst-, Zweit- sowie Auffrischimpfungen möglich. Personen über 70 Jahre, Menschen mit Immundefizienz und Beschäftigte in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen können auch die zweite Auffrischungsimpfung erhalten. Auffrischungsimpfungen können frühestens drei Monate nach der zuletzt erfolgten Impfung durchgeführt werden. Bei Beschäftigten in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen soll der Abstand zwischen erster und zweiter Auffrischungsimpfung mindestens sechs Monate betragen. Die finale Entscheidung hierfür fällt der Impfarzt vor Ort.

In Erkrath befindet sich die dezentrale Impfstelle des Kreises Mettmann im Timocom-Gebäude am Timocom-Platz 1 in Erkrath-Hochdahl. Hier wird montags bis freitags in der Zeit von 12:00 bis 18:00 Uhr geimpft. Bei allen dezentralen Impfstellen ist kein Termin erforderlich.