Sprungziele
Seiteninhalt

Erdwärmemessungen an der Karlstraße in Alt-Erkrath

An der Karlstraße in Alt-Erkrath werden bis Anfang Dezember geothermische Messungen zur Prüfung der Ergiebigkeit und Wärmeleitfähigkeit des Bodens durchgeführt. Hierfür muss mithilfe einer speziellen Bohranlage circa 150 Meter tief ins Erdreich eingedrungen werden. Die Bohrungen sollen noch in dieser Woche beginnen. Der Fachbereich Stadtplanung · Umwelt · Vermessung bittet hierdurch entstehende Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Die Ergebnisse sollen Erkenntnisse für die spätere Energieversorgung der neuen Kindertagesstätte in der Karlstraße sowie des ebenfalls geplanten Neubaus des Erkrather Gymnasiums liefern.