Sprungziele
Seiteninhalt

 Glückwünsche zur Diamantenen Hochzeit 

Anlässlich ihrer Diamantenen Hochzeit besuchte Bürgermeister Christoph Schultz Jutta und Hermann Ludwig und gratulierte dem Jubelpaar nicht nur sehr herzlichen, sondern überreichte auch einen Strauß Blumen sowie regionale Präsente. 

Kennengelernt haben sie sich am Strand von Laboe, wo ein Schwimmkrokodil den Auftakt ins Gespräch brachte. Auf die höfliche Frage Hermanns an Juttas Bruder, ob er die kleine Schwester einmal wiedersehen dürfe, erwiderte dieser: „Das müssen Sie meine Schwester schon selbst fragen!“ Sie wollte – und so wurden der gelernte Schreiner aus Ratingen, aktiv als Obermaat auf See, und die herzliche Alten- und Krankenpflegerin mit amerikanischer Staatsbürgerschaft ein Paar. Nach der Geburt von zwei Töchtern folgte  1960 die Hochzeit. Inzwischen ist die Familie weiter gewachsen und das Paar freut sich über insgesamt neun Enkelkinder und fünf Urenkel.

Dass die beiden unglaublich unternehmungslustig sind, sieht man an ihren stets wechselnden Wohnorten: fünf Jahre Berlin, fünf Jahre New York, drei Jahre Erkrath, elf Jahre Karibik und Ende der Neunziger dann wieder die USA, diesmal Florida. Aus New York sind sie 1981 sogar kurzerhand mit dem Segelboot nach Düsseldorf gereist: „Wenn man mit dem Boot über den Atlantik segelt und trotzdem zusammenbleibt, dann passt‘s!“, lacht Hermann Ludwig. Aktuell hat das Jubelpaar in Erkrath „den Anker geworfen“, doch schon bald ziehen sie weiter auf einen Bauernhof in Brilon. „Wir schlagen keine Wurzeln“, erklärt Jutta Ludwig, „aber Hermann ist stets mein Fels in der Brandung.“ Der Erkrather Region bleiben sie dennoch verbunden, da hier ihre beiden Töchter (61 und 64 Jahre) leben.