Sprungziele
Seiteninhalt

Glückwünsche zum 106. Geburtstag

Am 10.10.1914 erblickte Alexia Drees in Borken das Licht der Welt. Mehr als ein Jahrhundert später feiert sie nun einen mehr als beeindruckenden Geburtstag –ihren Hundertsechsten. Bürgermeister Christoph Schultz besuchte die Jubilarin anlässlich ihres Ehrentages im Rosenhof in Alt-Erkrath und überbrachte neben herzlichen Glückwünschen einen Blumenstrauß sowie regionale Präsente.

Aufgewachsen ist Drees in Warendorf. Als gelernte Hauswirtschafterin kümmerte sie sich nach der Geburt von vier Kindern um das Wohl der eigenen Liebsten. 1961 zog es die Familie beruflich nach Düsseldorf, wo ihr Ehemann jahrelang als Präsident des Landgerichtes tätig war. Nachdem die eigenen Kinder das Haus verlassen hatten, wurde es dennoch nie langweilig – nach neun Enkeln freuten sich noch 17 weitere Urenkelinnen und -enkel über die liebevolle Fürsorge der Urgroßmutter.

Seit 2011 lebt Drees nun in Erkrath. Mit ihren 106 Jahren gehört sie neben einer weiteren Dame zu den ältesten Frauen im Stadtgebiet. Für Alexia Dress ist dies kein Grund müde drein zu blicken. Lebensfroh blickt sie der Zukunft entgegen und verabschiedete Bürgermeister Schultz mit den Worten: „Wir sehen uns im nächsten Jahr.“