Sprungziele
Seiteninhalt

Arbeitskreise des Kinderparlaments wieder aktiv

Nachdem durch die Infektionsschutzmaßnahmen auch das Kinderparlament im Frühling und Sommer die Arbeit ruhen ließ, melden sich die einzelnen Arbeitskreise jetzt mit tollen Projekten zurück. Im September und Oktober trafen sich Kinder und Jugendliche, um die Realisierung einzelner Arbeitsschritte anzugehen.

Neue Querungshilfe für einen sicheren Grundschulweg

Nachdem es an der Ecke Morper Allee / Düsselstraße im vergangenen Jahr zu einen Unfall mit einem Schulkind kam, hatte sich der Arbeitskreis Verkehr das Ziel gesetzt, die Gefahrenstelle nahe der Grundschule Erkrath zu entschärfen. Nun soll ein Überweg für Schülerinnen und Schüler für mehr Sicherheit sorgen. Sven Wernke vom Fachbereich Tiefbau ∙ Straße ∙ Grün erklärte den Mitgliedern des Arbeitskreises vorab, wo die Querungshilfe genau hinkommt und welche weiteren Schritte hierfür erforderlich sind: So müssen bei der Installation des Überwegs inklusive Mittelinsel auch die betreffenden Gehwege mobilitätsgerecht abgesenkt und die angrenzenden Parkplätze zur besseren Einsehbarkeit entfernt werden. Zu dem Vorschlag soll noch im laufenden Jahr der zuständige Ausschuss beteiligt werden, damit die Umsetzung zeitnah erfolgen kann.

Neues Spielgerät am Spielplatz Neuenhausstraße

Auf dem Spielplatz in Unterfeldhaus wurde ein großes Spielgerät erneuert: Unter Applaus von Kindern und Eltern eröffnete der Arbeitskreis Spiel- und Sportplätze und Schulhöfe auf dem Spielplatz in Unterfeldhaus zusammen mit Bürgermeister Christoph Schultz die neue große Spiel- und Kletterkombination mit zwei Türmen, einer Hängebrücke und einer Rutsche. Besonders die neue Rutsche begeisterte die Kinder, da die alte Plastikrutsche so verbeult war, dass nach jedem Spielnachmittag der Rücken schmerzte. Auch dieses Spielgerät wurde wie schon einige andere in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Tiefbau · Straße · Grün von den Kindern des Arbeitskreises ausgewählt.

Birnbaum für die Kita Unterfeldhaus

Anfang Oktober pflanzten vier Mitglieder des Arbeitskreises Umwelt einen Birnbaum in der Kita Unterfeldhaus. Um diesen zu finanzieren, hatten die Mädchen einen Film gedreht (http://kipa-erkrath.de/) sowie Plakate und Handzettel verteilt, um für Spenden aufzurufen. Es kamen schließlich mehr als 180 Euro zusammen, die den Birnbaum ermöglichten. Im Außenbereich der Kita soll dieser nun in den kommenden Jahren wachsen und gedeihen und sowohl die Kinder als auch die Insekten glücklich machen.

Die nächste Sitzung des Kinderparlamentes ist für Dienstag, den 27.10.2020, in der Stadthalle Erkrath angesetzt.