Sprungziele
Seiteninhalt

Informationen zum Wettbewerbsablauf

Im Januar 2020 wurde auf Grundlage einer Machbarkeitsstudie – erstellt von Lehrkräften, Kindern, Eltern sowie Fachplanerinnen und Fachplanern – ein anonymer Realisierungswettbewerb für Teams aus Architekten und Landschaftsarchitekten ausgelobt.

Wettbewerbsaufgabe war zum einen die Entwicklung der beiden Schulbaukörper, die durch eine gemeinsame „Lehrer-Lounge“ im Anschluss an die Verwaltungsbereiche der Schulen baulich verbunden sein sollten. Zum anderen sollte ein Gemeinschaftshaus mit zwei Mensen, gemeinsamen Fachräumen sowie eine Zweifach-Sporthalle und ein offenes Kleinspielfeld vorgesehen werden.

Insgesamt wurden 15 nationale und internationale Teilnehmer ermittelt. Diese erhielten eine EInladung zu einem Rückfragenkolloquium mit einer anschließenden Ortsbegehung. Die ursprünglich für den 27.03.2020 vorgesehene Preisgerichtssitzung wurde aufgrund der Corona-Pandemie auf den 08.05.2020 verschoben. 

Das Preisgericht, zusammengesetzt aus sieben Fachpreisrichterinnen und -richtern (Architekten und Landschaftsarchitekten) und sechs Sachpreisrichtern (Politik), zeichnete drei Vorwürfe aus.Das Protokoll der Preisgerichtssitzung am 08.05.2020 finden Sie unter „Dokumente“ die Preisträger sowie alle eingereichten Wettbewerbsbeiträge in der untenstehenden Auflistung.