Sprungziele
Seiteninhalt

Verhaltensregeln auch am Wochenende beachten

Viele Erkratherinnen und Erkrather verhalten sich derzeit vorbildlich und tragen durch die Einhaltung der Verhaltensregeln aktiv zur Eindämmung des Coronavirus bei. Damit dies auch weiterhin gelingt, wollen wir ein paar Beispiele nennen, was derzeit in der Öffentlichkeit erlaubt ist und was nicht.

Die Ordnungskräfte werden am Wochenende verstärkt – auch in zivil – im Einsatz sein und Verstöße entsprechend ahnden. Der landeseinheitliche Bußgeldkatalog sieht dabei empfindlich hohe Geldbußen bei Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung vor.

Derzeit Erlaubt

  • Dringend notwendige Erledigungen wie z.B. Einkäufe, Bankgeschäfte oder Besuche beim Arzt sowie in der Apotheke
  • Spazieren gehen
  • Hund ausführen
  • Sport treiben

Derzeit Verboten

  • Zusammenkünfte von mehr als zwei Personen (ausgenommen sind: Familien, Lebenspartnerschaften sowie in häuslicher Gemeinschaft lebende Personen)
  • Picknicken und Grillen auf öffentlichen Flächen
  • Verzehr von Speisen oder Getränken im Umkreis von 50 Metern um die betreffende Verkaufsstelle
  • Benutzung von Spiel- und Bolzplätzen

Empfohlenes Verhalten

  • Zuhause bleiben
  • 1,5 Meter Abstand halten
  • Soziale Kontakte digital pflegen
  • Auf Zusammenkünfte mit haushaltsfremden Personen auch im Privaten verzichten
  • Hygienehinweise beachten