Sprungziele
Seiteninhalt

Kreis Mettmann erweitert Test- und Diagnosekapazitäten

Ergänzend zum mobilen Diagnosezentrum auf dem Gelände des EVK Mettmann gehen ab Mittwoch, den 01.04.2020, auch an den Berufskollegs des Kreises in Hilden und Ratingen jeweils eine Corona-Praxis sowie eine Probeentnahmestelle in Betrieb. Die Untersuchungen finden nur nach vorheriger Terminvereinbarung statt.

Kreisangehörige Bürgerinnen und Bürger mit corona-typischen Krankheitszeichen können ab sofort – werktags zwischen 09:00 und 16:00 Uhr – telefonisch unter 02103 9661-500 für Untersuchungen in Hilden und unter 02102 7112-500 für Untersuchungen in Ratingen einen Termin vereinbaren. Abstrichuntersuchungen in Mettmann werden weiterhin über die Service-Hotline des Kreises unter 02104 993535 vergeben. Hierüber kann auch der mobile Hilfsdienst für einen häuslichen Abstrich bei körperlich eingeschränkten Personen angefordert werden.

Mit der Einrichtung und Ausstattung der Probeentnahmestellen und der Corona-Praxen hat der Kreis das DRK beauftragt. Auch das Personal für die Probeentnahmestellen wird vom DRK gestellt. Die Corona-Praxen funktionieren wie niedergelassene Arztpraxen und sind mit Ärzten der kassenärztlichen Vereinigung besetzt.