Sprungziele
Seiteninhalt

Vorgaben zum Infektionsschutz - Erlasse und Verbote

Die Landesregierung hat zum 03.04.2022 eine neue Corona-Schutzverordnung für NRW beschlossen. Wie vom Bund durchs Infektionsschutzgesetz vorgegeben, bleibt dabei nur noch ein bestimmter Basisschutz bestehen.

Sowohl die bisherigen G-Regelungen als auch die allgemeine Maskenpflicht in Innenräumen entfallen.

Lediglich besonders sensible Bereiche wie Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen dürfen weiterhin nur mit einem aktuellen negativen Testnachweis betreten werden. In medizinischen und pflegerischen Einrichtungen (Arztpraxen, Krankenhäuser, Pflegeheime etc.) sowie im öffentlichen Personennahverkehr sowie Luft- und Personenfernverkehr besteht zudem die Maskenpflicht fort. Dies gilt ebenso für Asyl- und Flüchtlingsunterkünfte sowie Gemeinschaftsunterkünfte für Wohnungslose, wobei die Testpflicht sich hier lediglich auf nicht immunisierte Personen beschränkt.

Die aktuelle Coronaschutzverordnung finden Interessierte unter „Dokumente“. Die Regelungen sind zudem stets auf der Corona-Seite der Landesregierung NRW einzusehen.

Kein Ergebnis gefunden.