Sprungziele
Seiteninhalt

Stationäre Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen

In Krankenhäusern, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, vollstationären Einrichtungen der Pflege und Wohnformen der Eingliederungshilfe, besonderen Wohnformen im Sinne des SGB XII sowie ähnlichen Einrichtungen sind Schutzmaßnahmen zu ergreifen, um den Eintrag von Coronaviren zu erschweren und Patienten, Bewohner und Personal zu schützen.

Besuche sind auf der Basis eines einrichtungsbezogenen Hygiene und Infektionsschutzkonzepts zulässig.

Zusätzlich dazu hat der Kreis Mettmann in Abstimmung mit den kreisangehörigen Städten und dem NRW-Gesundheitsministerium zum Schutz der Bewohner eine Allgemeinverfügung erlassen. Diese tritt am 19.01.2021 in Kraft und begrenzt die Besuche in den Alten- und Pflegeeinrichtungen: Bewohnerinnen und Bewohner dürfen bis auf Weiteres nur noch Besuch von einer Person pro Tag erhalten. Zudem muss jeder Gast an jedem Besuchstag vor Ort einen negativen Schnelltest nachweisen. Den gesamten Inhalt der Allgemeinverfügung finden Interessierte im Amtsblatt des Kreises Mettmann vom 18.01.2021.