Sprungziele
Seiteninhalt

Einzelhandel, Einrichtungen und Angebote

Der Betrieb des Einzelhandels ist vorerst untersagt.
Geöffnet bleiben dürfen:

  • Einzelhandel für Lebensmittel, Getränkemärkte, Abhol- und Lieferdienste
  • Wochenmärkte im Bereich Lebensmittel bzw. Güter des täglichen Bedarfs
  • Apotheken, Reform- und Sanitätshäuser, Babyfachmärkte und Drogerien
  • Tankstellen, Banken, Sparkassen und Poststellen
  • Kioske und Zeitungsverkaufsstellen
  • Futtermittel- und Tierbedarfsmärkte
  • Großhandel
  • Einrichtungen zur Abgabe von Lebensmitteln (Tafel)
  • Bau- und Gartenbaumärkte nur für Gewerbebetreibende

Folgende Betriebe dürfen ab dem 01.03.2021 wieder öffnen:

  • Friseure
  • nichtmedizinische Fußpflege

Folgende Einrichtungen, Begegnungsstätten und Angebote sind bis auf Weiteres geschlossen:

  • Schwimm- und Spaßbäder, Saunen und Thermen und ähnlichen Einrichtungen
  • Freizeitparks, Indoor-Spielplätze und ähnlichen Einrichtungen für Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen)
  • Spielhallen, Spielbanken und ähnlichen Einrichtungen
  • Zoologische Gärten und Tierparks
  • Ausflugsfahrten mit Schiffen, Kutschen, historischen Eisenbahnen und ähnlichen Einrichtungen
  • Clubs, Diskotheken und ähnliche Einrichtungen 
  • Bordelle, Prostitutionsstätten, Swingerclubs und ähnliche Einrichtungen