Sprungziele
Seiteninhalt

Schließungen in Erkrath

Bund und Länder haben weitreichende Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie beschlossen. Die aktuelle Verordnung vom 11.05.2020 finden Sie hier.

Hier finden Sie nähere Informationen zu Schließungen und Auflagen in Erkrath.

Kindertagesbetreuung und Schulen

Ab dem 07.06.2021 kehrt die Kindertagesbetreuung in Nordrhein-Westfalen landesweit in den Regelbetrieb zurück. Alle Kinder haben einen uneingeschränkten Betreuungsanspruch im vertraglich vereinbarten Betreuungsumfang, pädagogische Konzepte können vollumfänglich umgesetzt werden. Die verbindliche Gruppentrennung ist aufgehoben. Es gelten weiterhin die Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen der Coronabetreuungsverordnung.

Schulen: Der Unterricht findet in Präsenz statt, mit Test und Platzpflicht.

Städtische Institutionen, Gebäude und Versammlungsstätten

Die Stadtverwaltung ist für den öffentlichen, freien Publikumsverkehr geöffnet. In den Bürgerbüros werden jedoch weiterhin persönliche Termine nur nach vorheriger telefonischer Abstimmung oder durch die Online-Terminvereinbarung vergeben.

Die Jugendmusikschule und  Volkshochschule nehmen den Betrieb wieder auf.Die Stadtbücherei ist wieder geöffnet, alle wichtigen Informationen zum Ausleihangebot finden Sie hier.

Öffentliche und private Spiel- und Sportplätze

Öffentliche Spielplätze dürfen wieder ohne Maskenpflicht genutzt werden, auch die Begleitpersonen sind davon ausgenommen.

Die Sportausübung ist ohne Beschränkung möglich.

Einzelhandel, Einrichtungen und Angebote

Ab dem 09.07.2021 gelten folgende Regelungen bzw. Verbote für Handelsbetriebe sowie Einrichtungen und Begegnungsstätten:

Handel und Betriebe

Der Einzelhandel kann öffnen, die Kundebegrenzung liegt bei 10 Quadratmetern pro Kunde. Es besteht weiterhin eine medizinische Maskenpflicht.

Einrichtungen und Begegnungsstätten

Folgende Einrichtungen, Begegnungsstätten und Angebote dürfen öffnen - bitte beachten Sie vor dem Besuch die jeweils geltenden Vorschriften und Nutzungsbedingungen (gegebenenfalls Nachweis eines negativen Testergebnisses, Maskenpflicht, Personenbegrenzung etc.):

  • Museen, Kunstausstellungen, Galerien
  • Schlösser, Burgen
  • Gedenkstätten und ähnliche Einrichtungen
  • Zoologische Gärten und Tierparks
  • Schwimm- und Spaßbäder, Saunen und Thermen und ähnlichen Einrichtungen
  • Freizeitparks, Indoor-Spielplätze und ähnlichen Einrichtungen für Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen)
  • Ausflugsfahrten mit Schiffen, Kutschen oder historischen Eisenbahnen 
  • Spielhallen, Spielbanken und ähnlichen Einrichtungen
  • Bordelle, Prostitutionsstätten, Swingerclubs und ähnliche Einrichtungen
  • Clubs, Diskotheken und ähnliche Einrichtungen dürfen mit Hygienekonzept, Kontaktnachverfolgung und Test öffnen

Restaurants und Gaststätten / Hotels und Pensionen

Restaurants und Gaststätten

Die Gastronomie kann ohne Nachweis und mit Platzpflicht genutzt werden, auch die Kontaktnachverfolgung entfällt.

Hotels und Pensionen

Alle Beherbergungsangebote können bei voller gastronomischer Versorgung öffnen. Die Kontaktnachverfolgung bleibt bestehen.

Stationäre Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen

In Krankenhäusern, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, vollstationären Einrichtungen der Pflege und Wohnformen der Eingliederungshilfe, besonderen Wohnformen im Sinne des SGB XII sowie ähnlichen Einrichtungen sind Schutzmaßnahmen zu ergreifen, um den Eintrag von Coronaviren zu erschweren und Patienten, Bewohner und Personal zu schützen.

Besuche sind auf der Basis eines einrichtungsbezogenen Hygiene und Infektionsschutzkonzepts zulässig.