Sprungziele
Seiteninhalt

Glückwünsche zur Gnadenhochzeit

Wenn die Jugendliebe für immer hält: Beeindruckende 70 Jahre sind Ursula und Gerhard Kolloch nun miteinander verheiratet. Kennen und lieben gelernt hat sich das Erkrather Ehepaar bereits zur Schulzeit. Anlässlich des besonderen Hochzeitstages überbrachten Bürgermeister Christoph Schultz und Landrat Thomas Hendele neben herzlichen Glückwünschen auch einen Strauß Blumen sowie regionale Präsente.

Geboren und aufgewachsen im benachbarten Polen, gaben sich Ursula und Gerhard im oberschlesischen Hindenburg das Ja-Wort. 1961 verschlug es das Paar zusammen mit ihren Töchtern Sylvia und Dolores ins baden-württembergische Ulm. Vier Jahre später zog die Familie wegen der Arbeit nach Erkrath – hier fand der gelernte Schlossermeister Gerhard eine passende Anstellung. Auch bei den Ercroder Jonges war er jahrelang aktiv.

Heute – rund 50 Jahre später, davon knapp 30 Jahre im Stadtteil Alt-Erkrath und über 20 Jahre in Hochdahl – möchten die Kollochs ihre neu gewonnene Heimat nicht missen. „Wir fühlen uns hier pudelwohl – Erkrath ist ein Kurort im Grünen“, schwärmt die rüstige Rentnerin. Auf die Frage, was das Rezept ihrer Liebe sei, verrieten beide: „Es gibt keine Geheimnisse. Wir haben immer über alles gesprochen“.