Sprungziele
Seiteninhalt

Aufruf zur Pflanzaktion – Bunter Frühling 2020

Von Ende Oktober bis Mitte November können in Erkrath tausende Blumenzwiebeln von Krokussen und anderen Frühblühern in den Boden gesetzt werden. Die städtische Grünpflege und der Umweltbereich haben Flächen dafür vorgesehen und ein Budget zur Verfügung gestellt. Nun sind fleißige Helfer gefragt,  um die Zwiebeln in den Boden zu bringen.

Letztes Jahr hatten Pfadfindergruppen im Morper Park und in Unterfeldhaus tausende Krokusse gesetzt. Nun hofft die Stadt wieder auf die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger: Interessierte Personen und Gruppen können sich bis zum 10.10.2019 unter den angegebenen Kontaktdaten bei der städtischen Abfallberaterin Helga Willmes-Sternberg melden. Nach den Absprachen über Zeitpunkt, Umfang und Örtlichkeit kann die Grünpflege den Bedarf an Zwiebeln ermitteln und die benötigten Mengen kaufen. Ab Ende Oktober ist damit zu rechnen, dass der Boden wieder weich und feucht genug ist, um die Zwiebeln leicht einzusetzen.

Ab Februar wird das Ergebnis dann sichtbar: Krokusse bieten den frühen Hummeln und Wildbienen erste Nahrung. Als eine der vielen Maßnahmen für den Insektenschutz in der Stadt Erkrath soll die Bestückung von Grünflächen mit bienenfreundlichen Frühblühern in den kommenden Jahren eine Tradition werden. So könnten nach und nach immer mehr Grünflächen zu bunten Frühlingsoasen werden.