Sprungziele
Seiteninhalt

Wahlen für neues Kinderparlament

Das Kinderparlament startet mit dem neuen Schuljahr in die zweite Runde. Bis Ende September finden an allen Erkrather Schulen in den Stufen 3 bis 7 Wahlen statt. Jede Klasse kann für ein Jahr ein Parlamentsmitglied sowie eine Stellvertreterin oder einen Stellvertreter wählen.

Die 76 jungen Parlamentsmitglieder können dann mit dem Kinderparlament ihre Interessen direkt in die kommunale Politik einbringen. Schließlich sind sie Expertinnen und Experten in eigener Sache und wollen mitreden und mitentscheiden, wenn es um die Belange von Kindern geht.  Ganz aktuell ist beispielsweise der Antrag  „Einführung eines 2. Dreck-weg-Tages in Erkrath“, der in der Sommersitzung des Kinderparlaments einstimmig verabschiedet wurde und nun am 11.10.2019 stattfindet.

Aufgaben und Sitzungen des Parlaments

Das demokratisch gewählte Parlament vertritt die Interessen aller Erkrather Kinder und ermöglicht ihnen, Wünsche, Ideen und Anregungen in die Politik einzubringen – zu Themen wie der Ausstattung von Spiel- und Bolzplätzen oder Schulhöfen, der Sicherheit im Straßenverkehr und  zu aktuellen Umweltthemen. Dazu werden unterschiedliche Arbeitskreise eingerichtet, die sich einmal im Monat von 16:30 bis 18:00 Uhr in der Stadtbücherei  im Bürgerhaus treffen, um konkrete Projekte und Aktionen zu planen. Wer sich einmal einen ersten Eindruck von der Arbeit des Parlamentes verschaffen möchte, findet dazu einen Film unter www.erkrath.de/kinderparlament.

Die erste Sitzung des neu gewählten Kinderparlamentes findet am 29.10.2019 unter der Leitung des Bürgermeisters statt. Dort sind alle Kinder herzlich willkommen, ein Stimmrecht haben jedoch nur die gewählten Mitglieder.