Sprungziele
Seiteninhalt

Jubiläum: 25 Jahre Kita Kattendahl am Drachental

Am 01.10.1994 ging es los: Nach drei Jahren Planungs- und Bauzeit konnten die ersten Kinder den neuen Kindergarten an der Dörpfeldstraße beziehen. Einen Monat später waren mit 50 Kindergartenkindern und 20 Tagesstättenkindern im Alter von drei bis sechs Jahren alle Gruppen belegt.

Am Samstag, den 28.09.2019, feiert die Kita am Drachental nun ihren 25. Geburtstag und lädt dazu alle Kinder, Eltern sowie weitere Interessierte herzlich zum Tag der offenen Tür ein. Von 14:00 bis 18:00 Uhr gibt es eine Chronik der Kita zu bestaunen und viele drachenstarke Aktionen zum Mitmachen – ob basteln, schminken oder ein Schluck Drachenpunsch. Für das leibliche Wohl wird mit Waffeln, Kaffee und Kuchen gesorgt. Das Kita-Team freut sich auf viele Besucherinnen und Besucher.

Eine Kita wie ein Dorf

Die Grundidee der Architekten war eine Tageseinrichtung, die wie ein kleines Dorf wirken soll. Jeder Gruppenbereich ist ein Haus, mit kleinen innenliegenden Fenstern und einer zusätzlichen oberen Ebene. Dieses Konzept macht die Einrichtung auch heute noch zu einem besonderen Haus, was sich auch im abwechslungsreichen Außengelände wiederfindet. Dazu gehört insbesondere das „Drachental“, ein von den Kindern benannter Bereich des Spielplatzes.

Auch im pädagogischen Bereich zeigt sich die Kita Kattendahl innovativ: Großen Einfluss auf die pädagogische Arbeit hatte etwa das Projekt „spielzeugfreier Kindergarten“, welches in den Jahren 2008 bis 2012 viermal durchgeführt wurde und sowohl den Kindern als auch den Erzieherinnen viele wichtige Erfahrungen ermöglichte. Seit kurzem bietet die Einrichtung zudem das Hengstenberg-Bewegungsmaterial an, das dem Mangel an Bewegungserfahrung bei vielen Kindern entgegenwirken soll. Trittsteine, Kippelhölzer, Balancierstangen, Wippbogen und manch andere unscheinbare Holzgeräte werden hier zu starken Impulsgebern.