Sprungziele
Seiteninhalt

Schulbetrieb in der Schmiedestraße startet

Die umfassenden Renovierungs- und Instandsetzungsarbeiten in der ehemaligen Realschule in der Schmiedestraße sind weitestgehend abgeschlossen. Somit können die 192 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Sandheide zusammen mit ihren Lehrkräften wie geplant zum Schulstart die neuen Räumlichkeiten beziehen. Auch die beiden Turnhallen der GGS Sandheide in der Brechtstraße stehen wieder für eine Nutzung zur Verfügung.

Um die für den Schulbetrieb benötigten zehn Klassenzimmer und diversen Nebenräume innerhalb der Sommerferien fertigzustellen, waren mehr als 100 Handwerkerinnen und Handwerker aus 20 verschiedenen Handwerksbetrieben im Einsatz. Dabei wurde nicht nur die Deckenbeleuchtung erneuert, sondern auch der Boden sowie die Sanitäranlagen aufgearbeitet. Die Klassenräume verfügen über Whiteboards sowie einen Breitbandzugang und wurden mit intelligentem Mobiliar ausgestattet, um einen problemlosen Wechsel in die Ganztagsbetreuung zu ermöglichen. Zudem wurde die Brandmelde- und Sicherheitsanlage der Schule auf den neusten Stand gebracht und eine zusätzliche Fluchttreppe am Gebäude installiert. Die Reinigung der Fenster sowie eine Erneuerung der Außenleuchten sollen folgen.

Die Verpflegung der OGS-Kinder wird zunächst im nahegelegenen Paul-Schneider-Haus sichergestellt. Die Verwaltung prüft derzeit, das Aufstellen von Mensa-Containern auf dem Schulgelände. Um den Schulbetrieb zusätzlich abzusichern und das Gebäude vor Vandalismus zu schützen, wird das gesamte Schulgelände abschließend umzäunt. Der nahegelegene Spielplatz bleibt öffentlich zugänglich.

Schulverkehr zur Schmiedestraße beachten

Rund um die Schmiedestraße ist daher ab sofort wieder mit einem erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen. Vor allem morgens und mittags sollten Autofahrerinnen und Autofahrer besondere Vorsicht walten lassen und die jungen Verkehrsteilnehmenden im Blick behalten. Schülerinnen und Schüler der ersten drei Jahrgänge werden mit Schulbussen zum Ersatzstandort befördert, während die Kinder der vierten Klasse von der Sandheide aus zu Fuß unterwegs sind.