Sprungziele
Seiteninhalt

Gebäude

Architekten haben für das Grundstück an der Karlstraße drei Varianten für die viergruppige Einrichtung erarbeitet. Nach Vorlage der Ergebnisse wurden seitens der beteiligten Ämter der Stadt Erkrath insbesondere die Lage und die Erschließung der KiTa als wertvolle Kriterien bewertet. Die weitere Planung erfolgt auf der Übernahme der Topografie, das heißt die Anpassung der Geländehöhen an die benachbarten Hanggrundstücke.

Aufgrund der zur Verfügung stehenden Grundstücksfläche ergibt sich eine zweigeschossige Bauweise. Das kompakte Gebäude ist in Hybridbauweise mit Gründach geplant. Das Gebäude wird mit einem Aufzug barrierefrei erschlossen. Der zweigeschossige Baukörper öffnet sich mit seiner transparenten Fassade im Osten dem Außenspielgelände. Im Zuge des Neubaus wird die Karlstraße verbreitert und mit einem Wendehammer umgestaltet.